Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Drei Einsätze für die Ortsfeuerwehr Arnum innerhalb weniger Stunden
Umland Hemmingen

Hemmingen Drei Einsätze für die Ortsfeuerwehr Arnum innerhalb weniger Stunden: Brandalarm in Seniorenresidenz, hilflose Person und Feuer in Grundschule Hiddestorf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 02.02.2020
Die Feuerwehr wird unter anderem an die Arnumer Seniorenresidenz gerufen. Quelle: Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)
Arnum

Im Seniorenheim in Arnum hat am Freitag gegen 14 Uhr die Brandmeldeanlage ausgelöst. „Dort wurde ein Handdruckmelder betätigt“, teilte Stadtfeuerwehrsprecher Lennart Fieguth am Sonntag mit. „Feuer oder Rauch konnten die Einsatzkräfte nicht feststellen.“ Die Feuerwehr habe die Anlage in dem Gebäude am Bürgermeister-von-dem-Hagen-Platz zurückgestellt. Der Einsatz für die neun Mitglieder der Ortsfeuerwehr Arnum mit drei Fahrzeugen war Fieguth zufolge nach rund 20 Minuten beendet.

Mehrere Einsätze für die Ortsfeuerwehr Arnum

Wenige Minuten zuvor ging schon ein Alarm ein: Am Schaperweg in Arnum wurde eine hilflose Person gemeldet. Bereits am Vormittag half die Ortsfeuerwehr bei einem Einsatz in Hiddestorf. In der Aula der Grundschule hatte es gegen 10.30 Uhr ein kleines Feuer gegeben. Die Schule musste evakuiert werden.

Mehr Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Hemmingen finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Andreas Zimmer

Die Auswahl ist groß: Mehr als 45.000 Medien gibt es in der Stadtbücherei Hemmingen. Doch zu welchen greifen die Hemminger am liebsten? Was lesen, was sehen und was hören sie gern? Die Bücherei hat jetzt ihren Jahresüberblick für 2019 bekannt gegeben.

01.02.2020

Vier Veranstaltungen nur für Frauen bieten die Gleichstellungsbeauftragten aus Hemmingen und Pattensen in diesem Frühjahr gemeinsam unter anderem mit der Leine-Volkshochschule an. Es gibt einen Filmabend, ein feministisches Kabarett sowie einen Vortrag und einen Workshop.

01.02.2020

Die Ermittlungen zu dem Unfall am Mittwochabend in Hemmingen-Westerfeld, bei dem ein Kind verletzt worden ist, dauern an. Ein Zeuge erhebt den Vorwurf an anwesende Personen, nur gegafft und nicht geholfen zu haben. Im Internet widersprechen weitere angebliche Anwesende dieser Darstellung. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen.

02.02.2020