Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Düngemittel läuft in Regenwasserkanal
Umland Hemmingen

Hemmingen: Düngemittel läuft in Devese in den Kanal

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 08.11.2020
Die Feuerwehr streut Bindemittel auf der Ortsdurchfahrt in Devese. Quelle: Feuerwehr (Lennart Fieguth)
Anzeige
Devese

Etliche Liter Düngemittel sind in Devese in die Kanalisation gelaufen. Bei einem Traktor war am Sonnabend gegen 13.30 Uhr eine mit 1000 Litern gefüllte Feldspritze gerissen. Das teilten Feuerwehr und Polizei am Sonntagmittag mit. Der Unfall ereignete sich auf der Straße Vorm Dorfe. Das ist die Ortsdurchfahrt in Devese. Rund 100 Liter des Spritzmittels liefen aus. „Die Feuerwehr sperrte den Straßengully ab und konnte noch zirka 50 Liter Flüssigkeit mit Wassersaugern aufnehmen“, erläuterte Stadtfeuerwehrsprecher Lennart Fieguth.

Feuerwehr spült Kanal mit Wasser

In Absprache mit der Unteren Wasserbehörde der Region Hannover sei die Regenwasserkanalisation anschließend mit reichlich Wasser gespült worden. Zudem streute die Feuerwehr Bindemittel, um die restliche Flüssigkeit von der rutschigen Fahrbahn zu entfernen.

Die Feuerwehr streut Bindemittel auf der Ortsdurchfahrt in Devese. Quelle: Feuerwehr (Lennart Fieguth)

Der Einsatz für die Ortsfeuerwehr Devese mit 13 Mitgliedern und zwei Fahrzeugen zog sich über etwa 75 Minuten hin. Die Ortsdurchfahrt wurde zeitweise halbseitig gesperrt. Über die Herkunft des Treckerfahrers und die Ursache, warum die Feldspritze gerissen ist, konnte die Polizei keine Angaben machen.

Von Andreas Zimmer