Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Edeka in Arnum eröffnet später
Umland Hemmingen Edeka in Arnum eröffnet später
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 16.03.2019
Die Plakate am Baugrundstück künden von der Eröffnung ab Sommer 2019. Quelle: Torsten Lippelt
Arnum

Der Eröffnungstermin für den Edeka-Markt in Arnum ist erneut verschoben worden. Zuletzt war Ende 2019 im Gespräch, nun soll es erst im Frühjahr 2020 auf dem Gelände an der B3 soweit sein. Dem Vernehmen nach steht die Baugenehmigung durch die Region Hannover noch aus.

Edeka-Pressereferentin Miriam Pöttker verweist unter anderem auf Kanalarbeiten. Hinzu kam: „Aufgrund der hohen Auslastung der Zulieferer konnten die zwingend zum Bauablauf benötigten Beton-Fertigteil-Schächte nur zeitversetzt hergestellt und angeliefert werden. Dies führte zu leichten Verzögerungen“, erläuterte sie. „Der eigentliche Baustart wird im Juni 2019 sein.“

Ladage will Markt in Arnum führen

Der selbstständige Edeka-Einzelhändler Stefan Ladage, der bereits Märkte in Wennigsen und Gehrden hat, wird den neuen Markt auf dem früheren NP-Markt-Gelände an der Göttinger Straße führen. Er bestätigte, dass Gebäude sei etwas umgeplant worden. So sei das Café und Bistro mit Außenbewirtschaftung nicht mehr zweigeschossig, sondern nur noch im Erdgeschoss.

Im Oktober 2018 hieß es auf Anfrage dieser Zeitung noch, dass die Eröffnung von Sommer 2019 auf Ende 2019 verschoben werden musste. Damals wurden die unterschiedlichen Leitungen im Boden des Grundstücks angeführt. So liefen noch ein Regenwasserkanal und eine Starkstromleitung über das Grundstück. Sie wurden zwischenzeitlich um das Gelände herumgeführt, wie Axel Schedler, Fachbereichsleiter in der Stadtverwaltung, am Mittwoch erläuterte. Es mussten weitere Leitungen unter dem Kanal hindurchgeführt werden. Neben der Stadt waren noch andere Unternehmen wie der Energieversorger Avacon beteiligt. Auf dem Gelände war früher eine Tankstelle. Schedler zufolge sind alle Altlasten mit dem Abriss des NP-Marktes entfernt worden.

Edeka will in Arnum ein Vollsortiment bieten

Edeka will auf einer Verkaufsfläche von etwa 1800 Quadratmetern ein Vollsortiment an Lebensmitteln anbieten. 50 bis 60 Mitarbeiter sollen dort Pöttker zufolge beschäftigt sein. Auf dem Parkplatz ist auch eine Stromtankstelle geplant. Der NP-Markt an der Göttinger Straße hatte 600 Quadratmeter Verkaufsfläche. In Arnum gibt es zurzeit nur einen Markt: Penny hatte im Januar 2018 im Norden an der B3 eine Filiale eröffnet.

Edeka in Arnum: Eine kleine Chronik

2008: Der NP-Markt an der Göttinger Straße in Arnum öffnet. Schnell zeigt sich, dass die Verkaufsfläche zu klein ist.

2010: Für die geplante Erweiterung des NP-Marktes kauft die Edeka ein Grundstück der Stadt Hemmingen.

2015: Die Verhandlungen mit mehreren Partnern dauern an. Mittlerweile ist ein Anbau an der Rückseite des Marktes geplant.

2016: Der Rat befürwortet, dass aus dem NP-Discounter ein Edeka-Supermarkt werden soll.

2017: Die Firma Ladage, die den Markt betreiben will, und die Edeka als Partner stellen ihre Pläne im Fachausschuss vor.

Mai 2018: Der NP-Markt wird abgerissen. Mit dem Bau des neuen Marktes soll laut Edeka im Sommer 2018 begonnen werden.

Oktober 2018: Als Eröffnungstermin wird nun Ende 2019 genannt. zi

Die Öffnungszeiten der Supermärkte im Hemminger Stadtgebiet finden Sie auf dieser Seite.

Mehr zum Thema Edeka in Arnum lesen Sie hier.

Das steht im Stadtentwicklungskonzept 2030, über das zurzeit in Hemmingen diskutiert wird, über den Einzelhandel.

Von Andreas Zimmer

Im vergangenen Herbst hat ein Unternehmen im Auftrag der Stadt dem Loydbrunnenweg eine neue Oberfläche verpasst – jetzt muss nachgebessert werden.

16.03.2019

Die KGS musste am Mittwoch evakuiert werden. Alle sechs Hemminger Ortsfeuerwehren waren an die Hohe Bünte geeilt. Die Ursache für den Alarm waren Wartungsarbeiten am Dach.

13.03.2019

Nach Arnum haben Diebe auch aus einem in Döhren abgestellten Wagen ein Lenkrad gestohlen. Wie es den Tätern gelang, in den unbeschädigten Masarati einzudringen, ist bisher nicht bekannt.

13.03.2019