Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Digitales Kinderzimmer: Eltern erhalten Tipps von Medien-Trainer
Umland Hemmingen

Hemmingen: Elternabend mit Medientrainer übers digitale Kinderzimmer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 09.07.2021
Ein Vater liest seiner Tochter etwas am Tablet vor, doch hat ein solches Gerät überhaupt was im Kinderzimmer zu suchen? Ein Online-Elternabend in Hemmingen soll dazu aufklären. (Symbolbild)
Ein Vater liest seiner Tochter etwas am Tablet vor, doch hat ein solches Gerät überhaupt was im Kinderzimmer zu suchen? Ein Online-Elternabend in Hemmingen soll dazu aufklären. (Symbolbild) Quelle: Adobestock/liderina
Anzeige
Hemmingen

„Das digitale Kinderzimmer – eine Herausforderung für Eltern“: Unter diesem Titel lädt die Stadt Hemmingen Eltern von Vorschulkindern für Montag, 12. Juli, zu einem Online-Elternabend ein. Beginn ist um 19.30 Uhr über die Videoplattform Zoom. Referent ist der Sozialpädagoge und Eltern-Medien-Trainer Maik Rauschke.

Nach der Anmeldung an die Netzwerkkoordination Frühe Hilfen unter Telefon (0511) 4103177 oder per E-Mail an fruehe-hilfen@stadthemmingen.de erhalten die Gäste den Zugangslink. Der Elternabend ist zudem ein Projekt der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen.

Eltern-Medien-Trainer gibt Tipps fürs digitale Kinderzimmer

„Die digitale Entwicklung hat mittlerweile auch in die Kinderzimmer unserer Jüngsten Einzug gehalten“, erläutert Netzwerkkoordinatorin Diana Sandvoß und nennt Beispiele: Vorlesen mit dem Tablet, smarte Spielzeuge oder Spiele-Apps auf dem elterlichen Handy.

„Die Eltern sind dabei in einer schwierigen Situation. Zum einen möchten Eltern ihre Kinder in ihren digitalen Kompetenzen von Anfang an unterstützen, zum anderen sehen sie mögliche Gefahren durch Datenschutzrisiken oder nicht altersgerechte Angebote.“ Hinzu komme, dass die Eltern in ihrer Kindheit keine eigenen Erfahrungen sammeln konnten, weil die Mediennutzung eine andere war.

Von Andreas Zimmer