Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Alle gegen die Klimakrise: Kinder lernen das Energiesparen
Umland Hemmingen

Hemmingen: Energiesparen ist Thema in Grundschule Hiddestorf mit Kliamschutzfond enercity proKlima

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:06 11.09.2019
Die Mädchen und Jungen der Grundschule Hiddestorf lernen viel über Energie. Quelle: privat
Hiddestorf

Das Thema Energiesparen spielerisch umgesetzt: Vertreter des Klimaschutzfonds enercity proKlima“ haben jetzt allen rund 80 Mädchen und Jungen der Grundschule Hiddestorf Grundlagen dazu vermittelt – leicht verständlich mit Experimenten und Liedern. Das teilt Schulleiterin Heike Kopp mit.

Die Kinder haben erfahren, was Energie ist und dass sie selber auch voller Energie stecken. Zudem informierten die Fachleute darüber, welche Energiequellen es gibt und wie Erdgas und Trinkwasser ins Haus kommen.

Kinder wollen Energie sparen

Nicht zuletzt haben sich alle gemeinsam Gedanken darüber gemacht, wie Energie gespart werden kann, sodass sich die Erde nicht noch mehr aufheizt. „Frei nach dem Motto: Einer für alle und alle für die Erde“, teilt Kopp mit. Am Ende seien sich alle Kinder einig gewesen, dass sie helfen wollen, die Erde zu retten. Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Förderverein der Grundschule.

Ein Vertreter von enercity bringt den Jungen und Mädchen der Grundschule Hiddestorf die Grundlagen der Energiegewinnung bei. Quelle: privat

Lesen Sie Berichte über weitere Aktionen der Grundschule Hiddestorf:

Manege frei für die Grundschüler

Grundschüler bekommen ein Küchendiplom

Grundschüler laufen für guten Zweck

 

Von Tobias Lehmann

Die Tage der Solarlaternen an der B3 zwischen Arnum und Hemmingen-Westerfeld sind gezählt: Eine Firma soll sie bald an einen anderen Standort umsetzen – ins Gewerbegebiet.

10.09.2019

Der junge Paul leidet an einer multiplen Persönlichkeitsstörung – und fürchtet, Morde zu begehen, ohne sich daran erinnern zu können. Das ist das spannende Thema des neuen Krimis „Hannover sehen und sterben“ des Arnumers Thorsten Sueße.

11.09.2019

Fünf Monate hat der Umbau gedauert, alle Gruppen mussten umziehen: Jetzt ist das Gemeindehaus der Friedenskirchengemeinde in Hemmingen-Arnum fertig. Bei der feierlichen Wiedereröffnung haben sich jetzt die Festbesucher gespannt umgeschaut. Und Pastorin Christine Behler ist froh, dass sie wieder ein Klacken hört.

09.09.2019