Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Hier wird derzeit rund um Hemmingen gebaut
Umland Hemmingen

Hemmingen: Hier wird derzeit rund um Hemmingen gebaut

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 15.08.2019
Rund im Hemmingen wird viel gebaut. Quelle: mhp - Fotolia
Hemmingen

Eigentlich müsste man fast sagen: Am besten zurzeit gar nicht erst Hemmingen verlassen oder in die Stadt fahren. Auf den Straßen in fast allen Stadtteilen gibt es Baustellen – nicht nur wegen der B-3-Ortsumgehung. Hinzu kommen weitere Baustellen an der Stadtgrenze zu Hannover.

Baustelle auf der L 389 endet

Die täglichen Routen wollen daher gut überlegt sein. Auf einigen Strecken gab es zwar wegen der Sommerferien ein wenig Entlastung, dies aber dürfte vorbei sein: Am Donnerstag, 15. August, beginnt die Schule wieder. Immerhin: Eine Baustelle soll am Freitag, 16. August, enden. Seit 22. Juli war die L 389 zwischen Arnum und Ohlendorf gesperrt. Dort wird eine Kreuzung mit Ampel im Zuge des Baus der Umgehungsstraße errichtet. War man bisher in zwei bis drei Minuten mit dem Auto von Ohlendorf aus in Arnum, sind für den Weg über Devese und Hemmingen-Westerfeld mindestens zehn Minuten mehr einzuplanen. Hinzu kommt: Die B­ 3 in Hemmingen-Westerfeld ist zurzeit ohnehin wegen der Arbeiten zum Stadtbahnbau stark belastet. Die B-3-neu soll im Frühjahr 2020 für den Verkehr freigegeben werden. Die Stadtbahn soll Ende 2023 bis nach Hemmingen-Westerfeld fahren.

Update vom 15. August: Die Arbeiten an dieser Baustelle dauern doch länger als geplant. Sie sollen voraussichtlich erst am Mittwoch, 21. August, gegen Mittag enden.

B 3 in Arnum soll bald gesperrt werden

Die nächste große Sperrung ist schon geplant: voraussichtlich von Donnerstag, 26. September, bis Freitag, 18. Oktober. Das teilte die für die Bauoberleitung zuständige Ingenieurgesellschaft Schüßler-Plan auf Anfrage dieser Zeitung mit. Ein Abschnitt der B 3 in Arnum muss komplett gesperrt werden, um die neue Umgehungsstraße an die bestehende B 3 kurz vor Pattensen anzubinden. Es handelt sich um einen Teil der Strecke mit dem überörtlichen Verkehr zwischen Arnum und Pattensen. Der Verkehr soll großräumig über die B­ 443 (Pattensen) und den Messeschnellweg B 6 (Laatzen/Hannover) sowie den Südschnellweg B 6 (Hannover) umgeleitet werden. Etwa zwei Wochen der Sperrung fallen in die Herbstferien, die am 3. Oktober beginnen. Die Arbeiten in Arnum hängen jedoch vom nahezu zeitgleichen Umbau des Landwehrkreisels in Hannover ab.

Die aktuellen, größeren Baustellen in Hemmingen und an der Stadtgrenze im Überblick:

K 225 zwischen Devese und Hemmingen-Westerfeld:
Die Deveser Straße ist und bleibt bis auf Weiteres für den Bau der B-3-Ortsumgehungvoll gesperrt. Schon seit April 2018 ist sie dicht. Wenn die Umgehungsstraße für den Verkehr freigegeben werden soll, dürfen nur Linienbusse, Radfahrer und Fußgänger die Straße nutzen.

K 221 zwischen Devese und Ihme-Roloven: Dort gibt es zurzeit eine Wanderbaustelle mit Ampelregelung. Das bedeutet, dass die Fahrbahn voraussichtlich bis kurz vor Weihnachten 2019 in mehreren Abschnitten halbseitig gesperrt ist. Es wird ein Radweg gebaut. Nach den Planungen der Region Hannover soll die Baustelle von Devese aus immer weiter in Richtung Ronnenberg vorrücken.

B3 Hemmingen-Westerfeld: Dort kommt es wegen der Stadtbahn zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Es werden aber noch keine Gleise gelegt, sondern es handelt sich bis Frühjahr 2021 nur um vorbereitende Arbeiten wie zum Beispiel das Verlegen von Leitungen. In Oberricklingen hingegen ist man mit dem Stadtbahnbau schon etwas weiter. Die Linie fährt später weiter bis nach Hemmingen-Westerfeld. Weil die Göttinger Chaussee breit genug ist, braucht sie nicht für längere Zeit gesperrt zu werden. Zu Verkehrsbehinderungen kommt es aber. In Oberricklingen gibt es zurzeit weitere Baustellen, allerdings wegen der B-3-neu: Die Frankfurter Allee in Höhe der Göttinger Chaussee soll voraussichtlich bis Ende September 2019 voll gesperrt bleiben sowie der Mühlenholzweg bis Frankfurter Allee noch bis Ende November 2019. Mit dem Ausweichen über Wettbergen sieht es schlecht aus: Die Straße In der Rehre ist entlang des Neubaugebietes Zero-E-Park komplett gesperrt und das noch bis August 2020. Dort werden unter anderem Kanäle gebaut sowie die Fahrbahn erneuert.

Update vom 15. August: Voraussichtlich ab 26. August wird die Straße In der Rehre erstmals voll für den Autoverkehr gesperrt.

Zum Weiterlesen:

Darum verzögert sich die Freigabe der B-3-neu

Das ist der aktuelle Stand in der Debatte um den Verkehrsplan 2030

Von Andreas Zimmer

Zehn Freiwilligendienstleistende haben ihre Prüfung zum Sanitätshelfer abgelegt. Es ist für sie der Einstieg zu einer spezialisierten Ausbildung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe in Ronnenberg. Auch Kita-Leiterin Eva Kaus aus Wennigser Mark nutzte die Chance, ihre Kenntnisse der Ersten Hilfe zu vertiefen.

14.08.2019

Bei Open-Air-Veranstaltungen ist in Hemmingen allein bis zum Ende dieses Monats einiges los. Das Programm reicht von einer „Mammut-Probe“ bis zum Wiesenkonzert.

14.08.2019

Es sind zwar noch etwa 120 Tage, dennoch will der Weihnachtsmarkt am dritten Advent in Hemmingen-Westerfeld gut geplant sein. Die Stadt Hemmingen sucht deshalb private und gewerbliche Mitwirkende. Sie sollen sich in der Verwaltung melden.

14.08.2019