Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Seit 50 Jahren Mitglied: SV ehrt treue Mitglieder
Umland Hemmingen Seit 50 Jahren Mitglied: SV ehrt treue Mitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 25.02.2019
Ulrike Schottmann (links), Udo Muth (Zweiter von rechts) und Volkard Jeschieniak (rechts) gratulieren den Jubilaren Christine Pohl (von links), Brigitte und Franz-Josef Richter, Hannelore Barthold und Hannelore Sauer. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Harkenbleck

Hannelore Sauer ist seit 50 Jahren Mitglied im Sportverein (SV) Harkenbleck. Dafür wurde sie in der Jahresversammlung am Wochenende ausgezeichnet. Ulrich und Sabine Dettmer halten dem Verein ebenfalls seit fünf Jahrzehnten die Treue, konnten aber nicht an der Versammlung teilnehmen.

Den besonderen Dank des Vorstandes für 40-jährige Mitgliedschaft nahmen Hannelore Barthold, Christine Pohl und das Ehepaar Brigitte und Franz-Josef Richter persönlich entgegen. In Abwesenheit geehrt wurde Isabel Schmedes, die ebenfalls vor vier Jahrzehnten in den Verein eingetreten ist. Seit 25 Jahren ist Ingrid Struß im Verein, die auch nicht an der Versammlung teilnehmen konnte.

Anzeige

38 Mitglieder und Gäste kamen zu der Versammlung in der Mehrzweckhalle. Die weiteren Themen:

Mitgliederzahl: Sie sank von 529 im Jahr 2017 auf 514 Ende 2018.

Wahlen: Die zweite Vorsitzende Ulrike Schottmann wurde ebenso im Amt bestätigt wie Schriftführerin Andrea Hillert und der ehrenamtlich tätige Geschäftsführer Volkard Jeschieniak.

SV Harkenbleck feiert 2020 sein 60-jähriges Bestehen

60-Jahr-Feier: Vorsitzender Udo Muth erläuterte, dass erste Planungen für die Feier im kommenden Jahr begonnen haben. Details nannte er noch nicht.

Fasching: Für die Party in der Mehrzweckhalle am Sonnabend, 2. März, gibt es noch Karten. Die Kinder feiern von 15 bis 17 Uhr. Um 20 Uhr beginnt dort die Feier für alle ab 16 Jahren. Für die Abendfete sind am Freitag, 1. März, ab 18 Uhr in der Mehrzweckhalle Karten für 8 Euro erhältlich. Restkarten gibt es – soweit vorhanden – beim Kinderfasching und an der Abendkasse. „Und tatkräftige Hilfe aus dem Ort und Verein für den Aufbau der beiden Feste am Freitagabend ist gern gesehen“, sagte Muth.

Von Torsten Lippelt