Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Drei Ateliers sind am Wochenende geöffnet
Umland Hemmingen

Hemmingen: Künstler öffnen Ateliers und Galerien im Alten Dorf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:03 21.11.2019
Öffnen gemeinsam ihre Ateliers: Jo Achim Werner (von links), Kathrin Schwarz, Christina Timmermann und Marlies Adam-Hennecke. Quelle: privat
Hemmingen-Westerfeld

Drei Hemminger Künstlerinnen und ein Künstler öffnen am Sonnabend und Sonntag, 23. und 24. November, im Alten Dorf rund um die Kapelle ihre Ateliers. Keramikerin Marlies Adam-Hennecke und Schmuckdesignerin Christina Timmermann laden zur Adventsausstellung in ihre gemeinsame Werkstatt-Galerie, Kapellenweg 7, in Hemmingen-Westerfeld ein. Sie haben sich weitere Aussteller eingeladen.

Taschen aus Hannover

So bieten Sabine Homann und ihre Tochter Anna aus Celle nachhaltige Körperpflegeprodukte wie Seifen oder Badebomben an. Dorothee Lehnen aus Hannover fertigt unter anderem Taschen und Kissen aus Leder und Leinen. Holzpostkarten und Büttengrußkarten, produziert aus hochwertigen Materialien mit neuester Lasertechnik, werden von Künstlern aus Berlin präsentiert. Julia Schanz aus Hannover stellt aus edlen Hölzern Bretter, Tablets und Kerzenständer her. Textildesignerin Marion Krüger aus Linden bietet selbst genähte Schals und Tücher an.

Jo Achim Werner präsentiert Fotografien

Der Fotograf Jo Achim Werner zeigt eine Auswahl seiner Fotografien. Seine Schwerpunkte sind die „unverfälschte Natur und die Menschen“, schreibt Werner auf seiner Internetseite.

Kathrin Schwarz zeigt Grafiken und Plastiken

Unter dem Motto „Tür auf, wird kalt“ präsentiert Kathrin Schwarz in ihrem Atelier, Dorfstraße 27, Grafiken und Plastiken. Die freischaffende Künstlerin lebt seit 2017 in Hemmingen.

Alle drei Ausstellungen sind jeweils von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie auch

Von Tobias Lehmann

Die Pläne für die Sanierung der Ihmer Straße in Hemmingen – das ist die Ortsdurchfahrt in Hiddestorf – liegen auf dem Tisch. Breitere Gehwege, ein Schutzstreifen für Radfahrer – vieles wird sich verbessern, freuen sich Anwohner, doch manche Planung sehen sie auch kritisch.

20.11.2019

Peppige Lieder und bunte Kostüme: Am Dienstag hatte die Musical-Show „Hemmingen goes Broadway“ Premiere. Eine weitere Aufführung im Jugend-Kultur-Haus in Hemmingen-Westerfeld ist für Sonntag geplant.

20.11.2019

Der Fluglärmbeauftragte des niedersächsischen Wirtschaftsministeriums referiert in Weetzen über Ursachen, Intensität und Auswirkungen der Geräuschemissionen über dem Stadtgebiet – und bewertet die Lärmbelastung als unproblematisch. Eine mobile Messstation soll aber für die weitere Diskussion konkrete Zahlen liefern.

20.11.2019