Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Schattenspiele: Die neue Kunstausstellung im Rathaus ist eröffnet
Umland Hemmingen

Hemmingen: Kunstausstellung Silhouetten von Fotokünstler Peter A. Ruppert im Rathaus in Hemmingen-Westerfeld mit Vernissage und Öffnungszeiten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:30 28.01.2020
Fotokünstler Peter A. Ruppert (von links) erläutert Bürgermeister Claus Schacht und Besucherin Johanna van Loo die Entstehung des Fotos mit dem Titel Baumblau. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Hemmingen-Westerfeld

Eine optisch reizvolle Ausstellung mit Fotos zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit ist ab sofort im Rathaus in Hemmingen-Westerfeld zu sehen. Dort zeigt Peter A. Ruppert seine Exponate unter dem Titel „Silhouetten“. Gleich auf mehreren Büroetagen, im Foyer und auch im Ratssaal regt der Fotokünstler aus Hannover mit insgesamt 14 großformatigen Bildern, die sich zwischen Fotografie und Malerei zu bewegen scheinen, zum kreativen Denken an.

„Die Bilder dienen als Katalysator, die etwas im Betrachter auslösen“, erläuterte der Künstler Rainer Grimm, der bei der Vernissage am Montagabend in die Arbeiten einführte. Er zitierte dazu den Maler Paul Klee: „Kunst macht sichtbar.“

Neue Kunstschau im Rathaus

Und so flanierten die mehr als 100 Besucher durchs Rathaus und tauschten sich darüber aus, wie man denn fotografisch das Meer an der dänischen Küste so grün ablichten kann und eine sehr abstrakte Baum- und Strauchlandschaft so intensiv blau zum Leuchten bringt. „Für das Küstenbild aus Dänemark habe ich eine Belichtung von mehreren Sekunden gewählt. Und das Blau entsteht, wenn man im Winter fotografisch experimentierend in einer weißbedeckten Schneelandschaft fotografiert“, erläuterte der Künstler den Entstehungsprozess. Dazu gehören vor allem die der Ausstellung den Namen gebenden „Silhouetten“-Strandaufnahmen im Gegenlicht.

Rainer Grimm lobte: „Diese laufende Frau hier so aufzunehmen, in einem Moment, wo sie mit beiden Beinen in der Luft zu schweben scheint – da wird ein winziger Moment in die Ewigkeit übernommen.“ Fotografieren sei ganz einfach, die Fotografie jedoch eine sehr schwierige Kunst, ergänzte er mit einem Zitat des schwedischen Kunsthistorikers Pontus Hultén.

Silhouetten: Der Fotokünstler Peter A. Ruppert stellt aus

Dabei verändert Peter A. Ruppert das Motiv der ursprünglichen Aufnahme im Prozess der Bildbearbeitung nicht und alle Motive haben einen realen Ursprung. Aber dem Fotokünstler geht es nicht um geographische Verortungen, situative oder erzählerische Einbindungen seiner Fotomotive. „Es geht um die Öffnung interpretatorischer Räume, um ungewohnte Perspektiven und Wahrnehmungen, die den Betrachter zur Beschäftigung anregen“, erläutert Ruppert.

Bürgermeister Claus Schacht zeigte sich gleich aus zwei Gründen sehr angetan von der Ausstellung: „Ich liebe Kunst und Bilder – und wir haben hier viel weiße Flächen dafür. Die eignen sich besonders zum Aufhängen von Bildern.“ Kunst wische den Staub des Alltages von der Seele, ergänzte er.

Besonders erfreut zeigte sich der Bürgermeister darüber hinaus vom großen Besucherinteresse: „Das ist schon jetzt ein voller Erfolg und toppt alles. So viele Besucher hatten wir noch nie zu einer Ausstellungseröffnung!“

Öffnungszeiten der Ausstellung im Rathaus

Die Ausstellung am Rathausplatz in Hemmingen-Westerfeld ist bis Ende März zu sehen: montags und donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie dienstags, mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Der Fotokünstler Peter A. Ruppert stellt in dem Verwaltungsgebäude unter dem Titel „Silhouetten“ aus. Mehr als 100 Besucher kamen zur Vernissage.

Lesen Sie auch

Diese Ausstellung ist zurzeit im Galerie-Café in Ohlendorf zu sehen

Hunderte Besucher bei den Kunsttagen in Arnum

Von Torsten Lippelt

Fünf Männer müssen sich wegen Steuerhinterziehung und Steuerhehlerei verantworten – doch ein Angeklagter ist abgetaucht. Die Polizei nahm die Täter beim Umladen der Ware auf einem Gewerbegrundstück in Arnum fest.

28.01.2020

Die Sommer sind trocken und die Ehrenamtlichen mittlerweile rar: Doch die Flächen auf der Sportanlage an der Hohen Bünte in Hemmingen-Westerfeld müssen fast täglich beregnet werden. Der SC hat eine Lösung für das Problem gefunden – doch die kostet Geld.

28.01.2020

Unbekannte haben es zurzeit auf BMW im Stadtgebiet von Hemmingen abgesehen. In den vergangenen Tagen sind drei Fälle bekannt geworden, bei denen die Diebe Navigationsgeräte oder Abstandssensoren ausgebaut und gestohlen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

28.01.2020