Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Neue Radverkehrsgruppe soll dieses Jahr erstmals tagen
Umland Hemmingen

Hemmingen: Neue AG Radverkehr mit ADFC und ADAC soll Radverkehrskonzept schneller umsetzen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:19 23.08.2019
Eine Fahrradfahrerin radelt auf einem Radweg, während Autos rechts abbiegen. (Symbolbild) Quelle: picture alliance / Silas Stein/d
Hemmingen

Radfahren in Hemmingen soll besser und sicherer werden. Das Radverkehrskonzept wurde bereits 2015 beschlossen, nun soll mindestens einmal im Jahr eine Arbeitsgemeinschaft (AG) tagen. Die AG soll bewirken, dass das Konzept stärker und schneller umgesetzt wird als bisher.

Das hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt in seiner jüngsten Sitzung einstimmig befürwortet. Stimmt auch der Rat in seiner Sitzung am 19. September zu, wird die erste Sitzung der AG noch dieses Jahr sein. Das teilte die Erste Stadträtin Regina Steinhoff auf Anfrage dieser Zeitung mit.

AG Radverkehr soll dieses Jahr erstmals tagen

Das Umsetzen von Vorhaben aus dem Radverkehrskonzept geht nicht ohne Investitionen. In welcher Höhe, ist noch unklar. 300.000 Euro pro Jahr seien für Hemmingen als Richtschnur errechnet worden, erläuterte Ulrike Roth (Bündnisgrüne). Die Grünen hatten die AG angeregt. Eine Bedingung machte der Ausschuss: „Die Vorschläge der AG dürfen nicht 1:1 im Durchlaufverfahren in den Rat“, forderte Dirk Fahlbusch (SPD). Vielmehr müssten sich zunächst die städtischen Fachausschüsse damit befassen.

ADAC und ADFC sitzen mit am Tisch

Zu der AG sollen Vertreter von Polizei, Rat und Stadtverwaltung gehören, aber auch der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC). Die Zusammensetzung kommt nicht von ungefähr, denn diese Runde saß bereits beim Erstellen des Konzeptes zusammen.

„Der beschlossene Maßnahmenkatalog von 2016 wurde nicht fortgeschrieben“, kritisieren die Grünen. Andererseits seien einige Vorhaben davon mittlerweile bereits umgesetzt oder sie laufen zurzeit.

Lesen Sie auch:

Das ist das Radverkehrskonzept Hemmingen

Wie fahrradfreundlich ist Hemmingen?

Bürger äußern Wünsche für Radkonzept

Von Andreas Zimmer

Hiddestorf und Ohlendorf sind in Feierlaune: Die Ortsfeuerwehr lädt von Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. August, zum großen Zeltfest ein. Das letzte liegt schon fünf Jahre zurück. Das Programm sieht auch einen Nachmittag für Kinder vor.

22.08.2019

„Hauptsache, es knallt!“ – so lautet nicht nur das Programm, sondern auch das Motto des Kölner Kabarettisten Robert Griess. Er tritt am Freitag, 27. September, um 20 Uhr im Hemminger Kulturzentrum bauhof auf.

22.08.2019

Sieben Jahre sind vergangen, seit die ersten Planungen begannen. Doch nun ist der Campus der Hemminger KGS offiziell eröffnet worden. Die Kosten belaufen sich auf 1,7 Millionen Euro.

21.08.2019