Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Das wird ein Super-Sonntag: In allen Stadtteilen ist was los
Umland Hemmingen

Hemmingen: Regionsentdeckertag und Tag des offenen Denkmals 2019 mit Denkmal- und Kulturroute Programm und Zeiten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 05.09.2019
Vor der St.-Vitus-Kirche geben Musikgruppen ein Konzert. Quelle: Daniel Junker (Archiv)
Hemmingen

So etwas hat es lange nicht gegeben: Ob im großen Arnum oder im kleinen Ohlendorf – in allen Hemminger Stadtteilen ist am Sonntag, 8. September, den ganzen Tag über etwas los. Dafür gibt es zwei Anlässe: Außer dem Entdeckertag in der Region Hannover wird deutschlandweit der Tag des offenen Denkmals gefeiert. Hinzu kommen weitere Einzelveranstaltungen. Zudem ist auch Tag der Orgel, doch anders als im Vorjahr ist Hemmingen dieses Mal nicht dabei.

Bei den Veranstaltungen der Denkmal- und Kulturroute handelt es sich um Initiativen der Stadt und der ökumenischen Kirchenregion Hemmingen. Initiiert und koordiniert werden die Veranstaltungen vom Hemminger Mausoleumsverein, dieses Jahr zum fünften Mal. Dessen Vorsitzender Reinhard Schütze sagt: „Ob mit dem Öffentlichen Personennahverkehr, mit dem Rad, zu Fuß oder auch per Auto: Besucher können die ganze Vielfalt der Hemminger Stadtteile mit ihren kulturellen Besonderheiten kennenlernen.“ Überall ist der Eintritt frei, Spenden sind willkommen.

Arnum

Die um 1400 errichtete Wehrkapelle Maria Magdalena, Göttinger Straße 77A, direkt an der B 3 gelegen, ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Bibelgarten vor dem kleinen Gotteshaus ist ganztägig zu besichtigen.

Die 1991 erbaute Friedenskirche an der Bockstraße 33 steht Besuchern von 11 bis 18 Uhr für Besichtigungen offen. Der Gottesdienst mit Begrüßung der Konfirmanden und der neuen Baumgruppenkinder beginnt um 18 Uhr. Das sanierte Gemeindehaus wird um 14 Uhr feierlich eröffnet. Im Bürgersaal ist ein Kuchenbüfett aufgebaut, in der Eingangshalle gibt es unter anderem einen Bücherflohmarkt, und die Bücherstube ist von 15 bis 17.30 Uhr geöffnet. Bands, die im Probenraum spielen, machen ab 15 Uhr eine öffentliche Probe. Auch auf dem Kirchhof und rund um die Kirche sind Aktionen und kleine musikalische Beiträge geplant. Besucher können zudem den neu angelegten Kirchgarten besichtigen.

Die Saison im Freibad Arnum an der Hiddestorfer Straße 14 geht mit einem Hundeschwimmen zu Ende. Es beginnt um 13 Uhr und dauert bis 19 Uhr. Pro Pfote oder Fuß sind 50 Cent Eintritt zu zahlen. Die Freibadinitiative, das ist der Förderverein des Freibades Arnum, sorgt für einen Imbiss und Getränke. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass für jeden Hund ein gültiger Impfschutz und die Haftpflichtversicherung nachzuweisen ist.

Der erste Hundeschwimmtag Arnum 2018 kommt bei den Tieren und ihren Besitzern gut an. Quelle: Torsten Lippelt

Devese

Die Kapelle am Westerfelder Weg, erstmals 1543 erwähnt, ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Harkenbleck

Die 1412 erbaute Kapelle, An der Kapelle 9, mit barockem Altar und Kanzel ist von 11.30 bis 17 Uhr geöffnet. Seit 1983 ist sie Eigentum des Fördervereins.

Hemmingen-Westerfeld

Zu einer Radtour von Hemmingen zur historischen Motormühle in Edemissen-Blumenhagen im Landkreis Peine lädt die Ortsgruppe Hemmingen/Pattensen im Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) ein. Mitglieder und Gäste treffen sich auf dem Rathausplatz in Hemmingen-Westerfeld und fahren dort um 9 Uhr los. Die etwa 50 Kilometer lange Hinfahrt durch die Eilenriede und Lehrte dauert etwa zweieinhalb Stunden. Die Teilnehmer fahren entweder mit dem Rad zurück oder steigen in Dolbergen in die Bahn. Insgesamt sind für die Tour bis zu neun Stunden einzuplanen. Die Führung übernimmt Udo Scherer, Telefon (01520) 9800808. Der ADFC weist aber darauf hin, dass aus personellen Gründen der sonst übliche Begleitservice entfällt. Das bedeutet, dass die Teilnehmer auf eigene Verantwortung mitfahren und im Verkehr besondere Umsicht gefragt ist. Der ADFC empfiehlt auch ein eigenes Navigationsgerät für die Rückfahrt. Eine Anmeldung für die Tour in der Reihe Grünes Hannover ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die im 16. Jahrhundert errichtete Kapelle am Kapellenweg im Alten Dorf ist von 10 bis 15 Uhr geöffnet.

Das Mausoleum Carl von Alten im Naturschutzgebiet Sundern ist ganztägig zu besichtigen. Von 11 bis 17 Uhr erläutern Mitglieder des Fördervereins die Geschichte. Der Mausoleumsverein informiert auch in der Friedhofskapelle an der Weetzener Landstraße, dort steht die Tür des Mausoleums, über seine Arbeit. Die historische Tür kann von 11 bis 15 Uhr besichtigt werden. Außerdem baut der Förderverein zum zweiten Mal einen Stand vor dem Opernhaus Hannover auf. Sowohl in Hemmingen als auch in Hannover kann das Buch „Der ruhelose Graf und andere Gruselgeschichten“ für 7 Euro erworben werden. Das Buch enthält Texte vom ersten Jugendschreibwettbewerb des Fördervereins von 2018.

Die Mausoleumstür in der Kapelle. Quelle: Tobias Lehmann

Für Entspannung ist im Seecafé Shinebar an der Hohen Bünte 10 in der Zeit von 12 bis 22 Uhr gesorgt. Die Shinebar steht auf der Route für den Tag des offenen Denkmals, hat aber – anders als im Vorjahr mit Livemusik – kein spezielles Programm, sondern dient als Zwischenstation für eine Pause.

Ein Abendliedergottesdienst mit der Kantorei wird ab 18 Uhr in der Trinitatiskirche am Kirchdamm gefeiert.

Hiddestorf

Das älteste Bauwerk Hemmingens, die Anfang des zwölften Jahrhunderts errichtete Nikolaikirche an der Ostertorstraße 19, steht von 11 bis 16 Uhr für Besichtigungen offen. Der Gottesdienst beginnt bereits um 10 Uhr. Dort werden die sogenannten KU4-Konfirmanden begrüßt.

Ohlendorf

Der Arnumer Bernd Filax zeigt von 11 bis 17 Uhr seine Sammlung von 23 Oldtimern in einer Scheune am Bruchweg 22. Es ist die bisher einzige ganztägige Öffnung in diesem Jahr, und so wird es wohl auch bis zum Jahresende bleiben. Sonst führt Filax nur auf Anfrage durch seine Sammlung. Es gibt aber nicht nur Oldtimer zu sehen, sondern in einer Retro-Ecke auch ein Wohnzimmer im Stil der Sechziger- und Siebzigerjahre sowie die von Filax gestaltete Dauerausstellung unter anderem mit Schiffsmodellen. Alle Einnahmen aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf an dem Tag spendet Filax an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Sein selbst gebautes U-Boot vom Typ „Seehund“ ist in Ohlendorf nicht unter den Exponaten. Es steht schon seit längerer Zeit in Filax’ Garten in Arnum. Auf dem Gelände an der Scheune gibt es nur wenig Parkplätze. Besucher werden deshalb gebeten, sich welche in der Ortschaft zu suchen.

Die "gute Stube": ein Wohnzimmer im Stil der Sechzigerjahre in Ohlendorf. Zimmer Quelle: Andreas Zimmer (Archiv)

Die Alte Waage am Bruchweg ist ganztägig zu besichtigen. Die Konstruktion aus Holzbohlen und Eisenrahmen diente früher zum Wiegen der Ernteerträge.

Die Alte Waage in Ohlendorf. Quelle: Andreas Zimmer (Archiv)

Das Café Webstuhl am Sohlkamp 2a ist von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Die derzeitige Kunstausstellung hat Wolfgang Scholtz aus Wennigsen-Bredenbeck mit Landschaftsimpressionen bestückt.

Wilkenburg

In der St.-Vitus-Kirche an der Kirchstraße 18 – mindestens seit dem Jahr 1140 gibt es ein Gotteshaus an diesem Platz – beginnt um 11 Uhr ein Familiengottesdienst. Auf dem Kirchhof gibt die Gruppe Prima Vista Brass von der Musikschule Hemmingen im Anschluss gegen 12.15 Uhr ein Konzert. Zu hören sind Pop- und Swingklassiker. Führungen durch die Kirche beginnen um 13.15 und 15 Uhr. Wer mag, kann auch den Turm besteigen und die Aussicht genießen. Für den eigenen Besuch ist die Kirche von 12.30 bis 17 Uhr geöffnet.

Vor der St.-Vitus-Kirche geben die Musikgruppen Prima Vista Brass der Musikschule Hemmingen und Brassanova von der Musikschule Hannover ein gemeinsames Konzert. Quelle: Daniel Junker (Archiv)

Lesen Sie auch:

Das waren die beliebtesten Ziele beim Entdeckertag 2018 in Hemmingen

Darum gibt es auch 2019 in Hemmingen wieder eine Denkmal- und Kulturroute

Von Andreas Zimmer

Bei einem Unfall in Wilkenburg ist ein Motorradfahrer verletzt worden. Die Wülfeler Straße musste zur Feierabendzeit für mehr als eine Stunde gesperrt werden. Dies blieb nicht der einzige Einsatz am Mittwoch für Hemmingens Ortsfeuerwehren. Sie hatte gleich drei an verschiedenen Orten.

05.09.2019

Am Arnumer See wird am Sonnabend, 7. September, groß gefeiert. Am Ufer des Gewässers tritt unter anderem das Shadow Light Duo mit Tanzmusik und Partyhits auf.

05.09.2019

Diesen Termin haben sich viele Besucher schon lange in ihrem Kalender markiert: das Kürbisfest in Wilkenburg. Am Wochenende 14. und 15. September ist es wieder soweit. An mehr als 90 Ständen wird etwas geboten – erstmals unter neuer Regie.

12.09.2019