Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Seniorensprechstunden mit dem Bürgermeister
Umland Hemmingen

Hemmingen: Seniorensprechstunden mit Bürgermeister Claus Schacht nach Auflösung des Seniorenbeirates

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:03 14.05.2019
Bürgermeister Claus Schacht hört sich bei der ersten Seniorensprechstunde im März 2018 im Bürgersaal in Hemmingen-Westerfeld die Anliegen der älteren Mitbürger an. Quelle: Torsten Lippelt (Archiv)
Hemmingen

Die Seniorensprechstunden des Hemminger Bürgermeisters Claus Schacht gehen in die dritte Runde. Von Mai bis August sind Termine in nahezu allen Stadtteilen vorgesehen. Dass diese geplant sind, zeigt allerdings auch, dass es immer noch nicht genügend Bewerber für einen Seniorenbeirat gibt.

Dieser hatte sich 2017 mangels Mitgliedern aufgelöst. Solange es noch keinen neuen Beirat gibt, wurden ab März 2018 die Sprechstunden eingerichtet – um den Kontakt zu der Altersgruppe nicht zu verlieren. Die Sprechstunden sind immer dort, wo sich an dem Tag ohnehin Senioren treffen. Zu den jüngsten Anliegen gehörten laut Verwaltung unter anderem gemeinsame Spaziergänge, Tanzen sowie Vorträge und Fragestunden zu seniorenrelevanten Themen.

Seniorensprechstunden: Das sind die nächsten Termine

Auftakt ist am Mittwoch, 22. Mai, von 14.30 bis 16 Uhr in der Begegnungsstätte an der Göttinger Straße 65 (B3) in Arnum. Die Sprechstunde in Hemmingen-Westerfeld ist am Dienstag, 28. Mai, 15 bis 16.30 Uhr, im Bürgersaal im Rathaus.

Auch drei weitere Termine stehen bereits fest: am Dienstag, 25. Juni, in Wilkenburg sowie am Dienstag, 2. Juli, in Harkenbleck und am Mittwoch, 14. August, in Hiddestorf. Genauere Zeiten und Orte will die Verwaltung noch mitteilen. Nähere Informationen erteilt Susanne Giese im Seniorenbüro der Stadt unter Telefon (0511) 4103286, E-Mail: susanne.giese@stadthemmingen.de. zi

Zum Weiterlesen: So fiel die Bilanz der ersten Runde der Sprechstunden aus / Das sind die Schwerpunkte für die Seniorenarbeit, wie sie der Rat der Stadt festgelegt hat

Von Andreas Zimmer

Mehr als 70 Besucher haben am Montagabend die Präsentation der Hochwasserschutzpläne in der Aula der Hemminger KGS verfolgt. Mitarbeiter von Fachbüros stellten die Entwürfe vor. Jetzt liegen insgesamt vier Varianten auf dem Tisch.

16.05.2019

Kunst erleben, wo sie entsteht: Dazu hatten interessierte Atelierbesucher am Sonntag in Hemmingen-Westerfeld gleich zwei Mal Gelegenheit. Die beiden Künstler Stefan Lang und Martin Sander beteiligten sich an der Aktion.

13.05.2019

Mehr Frauen in die Politik: Am Mittwoch ist Anmeldeschluss beim landesweiten Mentoring-Programm „Frau. Macht. Demokratie“. Frauen ohne kommunalpolitische Erfahrung bekommen dabei als Mentee einen erfahrenen Mentor oder eine Mentorin zugeordnet.

13.05.2019