Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Betrunkene 80-Jährige verursacht Unfall und flüchtet
Umland Hemmingen

Hemmingen: Seniorin begeht Unfallflucht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 08.11.2020
Die Polizei wird zu einem Unfall an der Weetzener Landstraße gerufen.
Die Polizei wird zu einem Unfall an der Weetzener Landstraße gerufen. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Hemmingen-Westerfeld

Eine betrunkene Seniorin hat am Sonnabendabend einen Unfall in Hemmingen-Westerfeld verursacht und ist geflüchtet. Die Polizei kam ihr aber mithilfe eines Zeugen auf die Schliche und entdeckte kurze Zeit später das beschädigte Auto in der Hofeinfahrt der 80-Jährigen.

Die Beamten wurden an die Weetzener Landstraße gerufen und sahen, dass an der dortigen Verkehrsinsel nahe der Einmündung Weißer Kamp zwei Verkehrszeichen überfahren worden waren. Ein Anwohner hatte sich, nachdem er einen lauten Knall gehört hatte, das Kennzeichen eines wegfahrenden Wagens gemerkt.

80-Jährige übersieht Verkehrsinsel

Die Polizei überprüfte den Halter des Fahrzeugs: eine 80-Jährige aus Hemmingen. In ihrer Hofeinfahrt stand das Unfallauto. Bei der anschließenden Befragung der Seniorin stellte die Polizei fest, dass sie betrunken war. „Auch stand sie nach eigenen Angaben unter Medikamenteneinfluss“, teilte eine Polizeisprecherin mit. „Die 80-Jährige gab an, in der Dunkelheit die Verkehrsinsel übersehen zu haben.“ Die Polizei ließ eine Blutprobe entnehmen, beschlagnahmte den Führerschein der Seniorin und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Von Andreas Zimmer