Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Tierfreunde feiern am Samstag Sommerfest
Umland Hemmingen

Hemmingen: Sommerfest 2019 beim Tierschutzverein Hände für Pfoten in Arnum

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:03 19.06.2019
Auch Kunsthandwerk und ein Flohmarkt gehören wieder zum Angebot beim Sommerfest des Tierschutzvereins Hände für Pfoten.
Anzeige
Arnum

Im Alltag kümmert sich das kleine ehrenamtliche Team des Tierschutzvereins „Hände für Pfoten“ vor allem um kranke, heimatlose oder streunende Katzen. Aber auch andere notleidende Tiere von Meerschweinchen über Kaninchen bis zum Esel werden von der Vereinsvorsitzenden Kerstin Küster und ihren Mitstreiterinnen versorgt. Meist arbeiten sie von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, doch manchmal strömen zahlreiche Besucher auf das Gelände des Vereins am Hohen Holzweg in Arnum. So sicher auch wieder am Sonnabend, 22. Juni, wenn „Hände für Pfoten“ von 12 bis 17 Uhr sein Sommerfest feiert. Der Eintritt ist frei.

Dabei steht den Gästen nicht nur ein breites kulinarisches Angebot mit Kaffee und Kuchen, Salaten, Würstchen und Veganem vom Grill zur Verfügung. Secondhandkleidung kann ebenso erworben werden wie Kunsthandwerk. Auf dem Flohmarkt werden Bücher und Spielzeug feilgeboten, aber auch Tierzubehör vom Futternapf bis zum Wackeldackel für die Kofferraumabdeckung im Auto. Tierfreunde können sich außerdem die Pflegestelle für Tiere und deren Bewohner ansehen.

Anzeige

Viele Infos rund um den Verein

Daneben gibt es Informationen zu den verschiedenen Aktivitäten des vor zwölf Jahren gegründeten Vereins. Dazu zählt neben medizinischer Versorgung von der Impfung über die Entwurmung bis zur Kastration auch der Bau von Insektenhotels und Nistkästen sowie Vorträge und Seminare. Seit einem Jahr gibt es außerdem ein spezielles Projekt für Kinder: eine Vorlesestunde. Dabei wird jedoch keineswegs den Jungen und Mädchen etwas vorgelesen, sondern sie nehmen selbst ein Buch in die Hand und lesen daraus für die Katzen. Laut Vereinsangaben profitieren beide Seiten von dieser in anderen Vereinen schon länger praktizierten Methode: Die ruhige, gleichmäßige Vorlesestimme entspannt die Tiere, und die Kinder sollen durch die Übung besser lesen lernen.

Von Thomas Böger

Anzeige