Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Tierschutzverein sucht für Kater Peter ein neues Zuhause
Umland Hemmingen

Hemmingen: Tierschutzverein sucht für Kater Peter ein neues Zuhause

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:00 30.11.2019
Am liebsten mag der zweijährige Kater Männer. Quelle: Privat
Anzeige
Arnum

Kater Peter verträgt sich mit anderen Katzen und mag Hunde. Aber ganz besonders gern hat er Menschen – und zwar vor allem Männer. „Er braucht viel Mensch um sich“, sagt Kerstin Küster vom Tierschutzverein Hände für Pfoten. „Ideal wären Menschen, die von zu Hause aus arbeiten oder eine Familie, wo immer jemand zu Hause ist.“ Für Kinder sei Peter allerdings nicht geeignet.

Denn der erst zweijährige Kater ist ein kleines Sorgenkind. „Er hatte sein Leben schon fast beendet“, berichtet Küster. Er habe unter Struvitsteinen gelitten, kleine Kristalle, die die Harnröhre zusetzen. Durch die starken Schmerzen habe er nicht mehr leben wollen, so dass seine Halter den Tierarzt baten, ihn einzuschläfern. Nun hat der Tierschutzverein Hände für Pfoten dem rot getigerten Stubentiger noch eine Chance gegeben. Dort bekommt er spezielles Futter, mit dem es ihm wieder sehr gut geht.

Anzeige

Neue Halter sollten auch Grenzen setzen

Dabei hat der bildschöne Kater eine ausgeprägte Persönlichkeit. „Bei dem einen oder anderen Macho-Gebaren, das er zwischendurch mal ausprobiert, muss er noch lernen, dass es nicht erwünscht ist“, sagt Küster. Daher sollten seine neuen Menschen ihm liebevoll, aber konsequent Grenzen setzen. „Dann gibt Peter alles.“

Wer Kater Peter ein neues Zuhause geben will, kann sich beim Tierschutzverein Hände für Pfoten melden. Der Verein, der auch für Ronnenberg und Wettbergen zuständig ist, ist unter der Telefonnummer (05101) 58362 zu erreichen. Er hat seinen Sitz an der Straße Hoher Holzweg 49 in Arnum. Weitere Informationen finden sich im Internet auf haende-fuer-pfoten.net.

Lesen Sie auch

Von Stephanie Zerm

Die Hemminger müssen sich ab 2020 nicht nur auf eine höhere Grundsteuer einstellen. Den Bürgern stehen auch zwei Gebührenerhöhungen ins Haus, aber auch eine Gebührensenkung.

30.11.2019

Die Musikerin Deborah Hildebrandt unterstützt eine Spendenaktion für die in Hemmingen-Ohlendorf aufgewachsene Vanessa Zisenis. Deren Ehemann ist seit einem Autounfall querschnittsgelähmt. Das Konzert in der Hiddestorfer Kirche beginnt am Sonntag, 1. Dezember, um 18 Uhr.

30.11.2019

Die Zahl der Arbeitslosen im Geschäftsstellenbezirk Laatzen, zu dem Hemmingen und Pattensen gehören, ist im November auf 2035 Arbeitslose gesunken. Das sind 72 weniger als noch im Oktober. Die Quote von aktuell 5,2 Prozent bedeutet einen neuen Tiefststand.

29.11.2019