Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Firma reinigt Kanäle: Anwohner sollen Rückstauventile prüfen
Umland Hemmingen

Hemmingen: Trübungen Kanalnetz Rückstauventile überprüfen wenn Firma Kanal säubert und kontrolliert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 18.09.2019
In einem Inspektionswagen in Hemmingen verfolgt ein Mitarbeiter auf dem linken Bildschirm die Kanalkamera, der rechte Bildschirm dient der Dokumentation. Die Apparate darunter sind unter anderem Speichergeräte. Quelle: Andreas Zimmer (Archiv(
Arnum/Hemmingen-Westerfeld

Die Stadt fordert Bewohner in Teilen von Arnum und Hemmingen-Westerfeld auf, die Rückstauventile in ihren Häusern zu überprüfen und gegebenenfalls zu aktivieren. Der Grund: Seit Montag und noch bis Freitag, 20. September, fährt eine Firma aus Hannover im Auftrag der Stadt die Kanäle mit einer Kamera ab. Das teilte die Verwaltung am Mittwoch mit.

Die Firma sieht nach möglichen Schäden und reinigt die in den Sechzigerjahren verlegten Rohre. Das geschieht einmal im Jahr. Die Arbeiten begannen an der Bundesstraße 3 am Ortseingang im Süden Arnums. Die Firma fährt entlang der B3 nach Hemmingen-Westerfeld. Danach sind die Leitungen vom Sundernweg über den Grünzug entlang der Tennisplätze bis zur Berliner Straße an der Reihe.

Es könne zu Aufstauungen im Kanalnetz kommen, teilt die städtische Tiefbauabteilung mit und bittet um Verständnis. Lärm und Gestank – auch abends und nachts – seien ebenfalls möglich. Die Firma werde die Arbeiten meist nachts erledigen, weil dann die meisten Menschen schlafen und weniger Abwasser durch die Kanäle fließe.

Nähere Auskünfte erteilen die Mitarbeiter der Tiefbauabteilung unter den Telefonnummern (0511) 4103141 und 4103123.

Lesen Sie auch:

Abwassergebühr zum Januar 2019 erhöht

Das Kanalnetz ist stellenweise ausgelastet

Von Andreas Zimmer

Wie soll das Neubaugebiet auf der sogenannten Fläche 60 an der B 3 beim Gartencenter Glende in Hemmingen-Westerfeld aussehen? Die Meinungen der Ratsfraktionen gehen auseinander. Die Grünen fordern jetzt einen Masterplan, der weit mehr als die Fläche 60 umfasst.

18.09.2019

Ein etwa drei Meter hoher Baum ist am Dienstagnachmittag in Hemmingen-Westerfeld auf die Straße gestürzt. Verletzt wurde niemand.

18.09.2019

Aktiv für den Klimaschutz: Die Schüler der Fridays-for-Future-Ortsgruppe rufen Bürger aller Altersklassen in Hemmingen auf, sich an der Sternfahrt am Freitag, 20. September, nach Hannover zu beteiligen. Zudem kündigen sie an, den Hemminger Ratsfraktionen einen Katalog mit Forderungen zu überreichen.

18.09.2019