Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Windräder im Wald? Das ist in Hemmingen nicht möglich
Umland Hemmingen

Hemmingen: Windräder im Wald sind in Hemmingen nicht möglich

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:03 13.02.2020
Ein Windrad steht im Wald. Quelle: Armin Weigel (Symbolbild/dpa)
Hemmingen

Windräder in beschädigten Waldgebieten: Das soll Niedersachsen anderen Bundesländern nachmachen, schlägt der CDU-Landes-Fraktionsvorstand vor. Schon jetzt steht fest: In Hemmingen lässt sich das Vorhaben nicht umsetzen. Das teilte die Stadtverwaltung auf Anfrage dieser Zeitung mit.

„Zum einen ist der Waldanteil gemessen an der Gesamtgröße der Stadt deutlich unter 10 Prozent“, erläuterte die Erste Stadträtin Regina Steinhoff. „Zum anderen sind alle Waldflächen in Hemmingen entweder in Landschaftsschutzgebieten oder sogar in Naturschutzgebieten gelegen.“ Hemmingen ist die im Hinblick auf die Fläche kleinste Kommune in der Region Hannover. Windräder im Hemminger Stadtgebiet gibt es bisher nur an der Grenze von Hiddestorf und Pattensen.

Naturschutzbund (Nabu) sowie Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) warnten bereits vor gravierenden Auswirkungen auf den Artenschutz und die Akzeptanz der Windenergie.

Lesen Sie auch

Von Andreas Zimmer

Deichbau oder erweiterter Katastrophenschutz: Wie soll der Hochwasserschutz für Hemmingen aussehen? Nächste Woche sollte der Rat der Stadt darüber entscheiden. Doch das Thema wird wohl von der Tagesordnung genommen. Erst solle der Fachausschuss in einer Sondersitzung tagen, fordert die SPD.

12.02.2020

Beim Klimaschutz ist in Hemmingen noch Luft nach oben: Die Stadt soll deshalb ein Sonnendächer-programm starten, fordert die Grünen-Ratsfraktion. Damit solle die Zahl von Solaranlagen auf Privathäusern steigen.

12.02.2020

Am Landwehrkreisel liegt kein gefährlicher Blindgänger. Die Arbeiter entdeckten lediglich die harmlose Hülle einer alten Bombe. Um das Baggerloch zu schließen, wird der Kreisel am Wochenende aber erneut voll gesperrt.

12.02.2020