Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meldungen aus Hemmingen Tierschützer veranstalten Osterbasar
Umland Hemmingen Meldungen aus Hemmingen Tierschützer veranstalten Osterbasar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:30 28.03.2018
Im Laufe des Tages besuchen mehrere Hundert Gäste den Osterbasar und Flohmarkt des Tierschutzvereins Hände für Pfoten.Wegen einer neuen Regelung, die Flohmärkte und vergleichbare Veranstaltungen nur in Ausnahmen an Sonntagen erlaubt, wurde der Basar einen Tag vorverlegt.
Im Laufe des Tages besuchen mehrere Hundert Gäste den Osterbasar und Flohmarkt des Tierschutzvereins Hände für Pfoten.Wegen einer neuen Regelung, die Flohmärkte und vergleichbare Veranstaltungen nur in Ausnahmen an Sonntagen erlaubt, wurde der Basar einen Tag vorverlegt.
Anzeige
Arnum

Über einen guten Zuspruch zum ausgerichteten Osterbasar, mitsamt angeschlossenem Flohmarkt, freute sich am Samstagnachmittag der Tierschutzverein „Hände für Pfoten“ in Arnum. Vereinsvorsitzende Kerstin Küster hoffte, bis zum Abend die Besucherzahl von rund 300 Gästen aus dem letzten Jahr wieder zu erreichen.

„Uns macht die neue Flohmarkt-Regelung der Region zu schaffen, derentwegen wir unsere Veranstaltung von Sonntag auf Sonnabend legen mussten – mit der Hoffnung, dass dann trotzdem so viele Besucher kommen“, so Küster. Mit eigenen Ständen voller gespendeter Osterdekorationsartikel sowie sieben Gastausstellern fanden die Osterbasar-Besucher in den gut geheizten Räumlichkeiten auf dem Vereinsgelände, am Hohen Holzweg 49, allerlei dekoratives Kunsthandwerkliches und Schmückendes zum Fest. „Ich bin nach dem letzten Weihnachtsbasar jetzt das zweite Mal hier, denn mir gefällt die Atmosphäre. Und das Ganze ist eine schöne Sache, die ich gern unterstützte“, begründete die Seelzer Hobby-Künstlerin Gerlinde Krätzschmar, warum sie dort ihre Schmuckarbeiten und Mosaiken ausstellte. 

Im Laufe des Nachmittages besuchen am Samstag mehrere Hundert Gäste den Osterbasar und Flohmarkt des Tierschutzvereins Hände für Pfoten. Quelle: Torsten Lippelt

Denn während der Verkauf von Kaffee und selbstgebackenem Kuchen durch die Vereinsmitglieder an diesem Nachmittag komplett der Tierschutzarbeit von „Hände für Pfoten“ zugute kam, gaben auch die kunsthandwerklichen Gastaussteller freiwillig einen prozentualen Anteil ihres Umsatzes für den guten Zweck. Bei einem Flohmarkt konnten die Besucher zudem beim Stöbern unter anderem Bücher und Dekoratives für Daheim, Kinder- und auch Tierzubehör erstehen. Außerdem gab es eine Bastelecke für Kinder und den gesamten Tag über war auch eine Besichtigung der Pflegestellen und ihrer Bewohner möglich. Da konnte man sich auf Wunsch und natürlich bei Eignung dann sogar den eigenen, lebendigen Osterhasen mit nach Hause nehmen.

Mehrere Hundert Gäste ließen sich den Osterbasar des Tierschutzvereins Hände für Pfoten am Sonnabend nicht entgehen. Der Überschuss kommt dem ehrenamtlichen Tierschutz zu Gute.

Von Torsten Lippelt