Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Besondere Mond-Aufnahme aus Hemmingen
Umland Hemmingen Besondere Mond-Aufnahme aus Hemmingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 30.07.2018
Eine besondere Aufnahme: Der Hemminger Hans-Heinrich-Töpfer filmte die Mondfinsternis, als eine Boeing 747 auf dem Weg nach Frankfurt vorbei flog. Quelle: Hans-Heinrich Töpfer
Anzeige
Hemmingen-Westerfeld

Fliegen unbekannte Flugobjekte auf dem Mond umher? Das könnte der erste Gedanke desjenigen sein, der sich das Bild des Hemmingers Hans-Heinrich Töpfer anschaut. Töpfer hatte gemeinsam mit seinem Sohn auf dem Dach seines Hauses an der Weetzener Landstraße eine Videokamera installiert, um die längste Mondfinsternis dieses Jahrhunderts in der Nacht zu Sonnabend zu filmen. Dabei flog um 23.01 Uhr dieses Flugzeug durch das Bild. „Die Kamera hat einen 78-fachen digitalen Zoom“, erläuterte Töpfer.

Die Hemminger Familie schaute dann auf der Internetseite flightradar24.de nach. „Es handelte sich um eine Boeing 747, die auf dem Weg von Moskau nach Frankfurt war und gerade in etwa 6000 Meter Höhe über Northeim flog“, sagte Töpfer. Ein Teil seiner Videoaufnahmen war auch in der NDR-Sendung Hallo Niedersachsen vom Sonnabend zu sehen, die im Internet noch abrufbar ist.

Von Tobias Lehmann

Hemmingen Hemmingen-Westerfeld/Devese - 1500 Radfahrer rollen über die B3
29.07.2018
Hemmingen Hiddestorf/Hemmingen-Westerfeld - Blitz schlägt in Dachstuhl ein
31.07.2018
27.07.2018