Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten CDU will Pappeln durch Obstbäume ersetzen
Umland Hemmingen Nachrichten CDU will Pappeln durch Obstbäume ersetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 13.07.2017
Von Tobias Lehmann
Die Pappeln am Randes der Sportplatzes in Hiddestorf sollen Obstbäumen Platz machen.xc
Die Pappeln am Randes der Sportplatzes in Hiddestorf sollen Obstbäumen Platz machen.xc Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Hiddestorf

Die Pappeln wurden in den vierziger und fünfziger Jahren von der damaligen Gemeinde Hiddestorf gepflanzt. Die Zeit ging nicht spurlos an den Bäumen vorbei. Jedes Jahr müsse der Betriebshof mehrere Tage lang Totholz aus den Pappeln herausschneiden, teilt die CDU-Fraktion mit. Morsches Holz sei ein Sicherheitsrisiko für die Besucher und Nutzer des Sportplatzes.

Die Partei schlägt jetzt vor, in einem Zeitraum von sechs Jahren die Pappeln in Etappen zu fällen und dafür Obstbäume zu pflanzen. Die CDU favorisiert Obstbäume deshalb, weil sie Lebensraum für Bienen bieten, der immer geringer werde. Bei der Fällung der Pappeln könnten gleichzeitig Schulungen sowohl für Mitarbeiter des Betriebshofs wie auch für Mitglieder der Feuerwehr im Umgang mit der Kettensäge angeboten werden.

Das Holz der Pappeln könne geschreddert und als Rindenmulch zur Pflege der öffentlichen Flächen eingesetzt werden. Möglicherweise könne ein Teil auch zur Pflege privater Grundstücke abgegeben werden. Der Teil der Pappeln, der für den Schredder zu groß ist, sei möglicherweise als Industrieholz zu verwerten. 

Die Partei lädt innerhalb der Reihe "CDU vor Ort" die Hiddestorfer für Freitag, 7. Juli, zum Gespräch über diesen Vorschlag ein. Treffpunkt ist um 15.30 Uhr am Angerweg, direkt am Sportplatz. Von der CDU-Fraktion wird unter anderem der Vorsitzende Ulff  Konze sowie der Hiddestorfer Christian Baxmann vor Ort sein. Die Politiker stehen auch für weitere Fragen rund um aktuelle Themen oder die Entscheidungen des Rats der Stadt zur Verfügung. Direkt im Anschluss an den Termin am Sportplatz ist ein Rundgang durch Hiddestorf geplant. Die Bürger können dabei auf Schwachstellen im Ort aufmerksam machen und gemeinsam mit den Politikern nach Möglichkeiten der Verbesserung suchen.

Tobias Lehmann 08.07.2017
Tobias Lehmann 07.07.2017
07.07.2017