Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Hallenneubau soll im September beginnen
Umland Hemmingen Nachrichten Hallenneubau soll im September beginnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 08.07.2017
Von Tobias Lehmann
Der marode Holzanbau wird in den nächsten Tagen abgerissen.
Der marode Holzanbau wird in den nächsten Tagen abgerissen. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Hemmingen-Westerfeld

Der in den 1980-er Jahren errichtete Holzanbau dient zurzeit als Materiallager, ist aber undicht und kann nicht mehr saniert werden. Die Mitglieder des Sportclubs haben deshalb beschlossen, diesen abzureißen und dort eine rund 100 Quadratmeter große Mehrzweckhalle zu errichten. Diese soll für alle Generationen nutzbar sein, vom Mutter-Kind-Turnen bis zum Gesundheitssport für Senioren. Den Abriss des kleinen Gebäudes übernehmen die Mitglieder in den nächsten Tagen in Eigenarbeit.

"Die Ausschreibungen für das Projekt gehen in den nächsten Wochen raus", teilt der Vorsitzende Gerd Gerlach mit. Er hofft, dass die Arbeiten im September beginnen können und die Außenhülle des neuen Gebäudes bis zum Jahresende stehen wird. Bis zum Sommer 2018 soll die Halle nach den derzeitigen Planungen komplett fertig sein.

Um die Finanzierung des rund 440.000 Euro teuren Projekts zu gewährleisten, muss der Verein einen Kredit über 200.000 Euro aufnehmen. Das ist allerdings nur für die Summe bis 50.000 Euro ohne Bürgschaft möglich. Für die weiteren 150.000 sollen die Stadt Hemmingen und die Region Hannover bürgen. "Die Bürgschaft von der Stadt liegt uns bereits vor, die Nachricht von der Region erwarte ich in den nächsten Tagen", sagt Gerlach. Die Stadt wird das Projekt zudem mit 140.000 Euro verteilt auf die Jahre 2017 und 2018 bezuschussen, weitere 85.000 Euro Förderung gibt es vom Landes- und Regionssportbund.

Tobias Lehmann 07.07.2017
07.07.2017
Thomas Böger 07.07.2017