Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Seniorenbeirat fordert mehr Personal
Umland Hemmingen Nachrichten Seniorenbeirat fordert mehr Personal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 28.09.2014
Von Andreas Zimmer
Die Bevölkerung in Hemmingen ist überdurchschnittlich alt. Quelle: Symbolbild
Hemmingen

Hintergrund ist der demografische Wandel. Die Bevölkerung in Hemmingen ist überdurchschnittlich alt. Zurzeit wohnen mehr als 5800 Frauen und Männer über 60 Jahre im Stadtgebiet - Tendenz laut Verwaltung steigend. Hemmingen hat etwa 18 500 Einwohner, darunter 1230 Menschen, die älter als 80 Jahre sind. Davon wiede- rum leben mehr als 90 Prozent im eigenen Haushalt. Mit einem Anteil von deutlich über sechs Prozent liegt Hemmingen bei dieser Bevölkerungsgruppe über dem Regions- und Landesdurchschnitt von jeweils 5,6 Prozent.

Die Altersstruktur wirkt sich auf den Bereich Beratende Hilfeleistung, Soziale Dienste und Senioren der Stadt aus, in dem eine Vollzeitkraft und zwei Teilzeitkräfte zusammen 78 Wochenstunden tätig sind. Nach Angaben der Verwaltung ist die Seniorenberatung zeitintensiv. Bestehende Angebote wie die Einkaufshilfe - ohne diese Unterstützung müssten viele Menschen in einem Pflegeheim leben - müssten zudem ausgeweitet werden. „Die Stundenaufstockung wird Thema im Haushalt 2015 sein“, sagt Fachbereichsleiterin Walburga Gerwing. Sie gibt aber zu bedenken, dass die 2013 beschlossene und befristete Erhöhung von 15 Stunden im Sozialen Dienst Mitte 2015 ausläuft.

Der Soziale Dienst befasst sich nicht nur mit Seniorenthemen. Immer mehr Flüchtlinge kommen nach Hemmingen. Seit Juni 2012 sind Gerwing zufolge 103 Personen aufgenommen worden. 96 leben zurzeit in Hemmingen. Bis April 2015 seien weitere 68 aufzunehmen.

Im Sozialen Dienst werden auch Kindeswohlgefährdungen gemeldet. Das Bundeskinderschutzgesetz von 2012 sieht vor, Kinder und Jugendliche mit Prävention besser zu schützen. Die Arbeitsbelastung aber lasse laut Verwaltung bisher gar nicht zu, präventiv tätig zu werden.

Seniorenbeiratssprecher Wiesner gibt zu bedenken, dass ein Teil der Beratungsarbeit bislang vom Beirat übernommen wurde. Der Fortbestand des Gremiums sei längst nicht gesichert. Die laufende Wahlperiode endet am 30. November. Zwar sind noch bis zum 14. Oktober Wahlvorschläge möglich, doch die Zahl der Bewerber sei dünn gesät, sagt Wiesner.

12 500 Kubikmeter Erde wurden schon in den vergangenen sechs Wochen bewegt, und auch die Hälfte der Schmutzwasserkanäle ist bereits eingebaut. Doch gestern hat die Glaser Projekt Invest (GPI) den Beginn der Erschließungsarbeiten an der Bockstraße in Arnum nochmals beim offiziellen Spatenstich mit zahlreichen Politikern, Bauträgern, Maklern und Nachbarn gefeiert.

26.09.2014

Die Musikschule Hemmingen plant mit der KGS und der Stadt ein ehrgeiziges Projekt. Mit mehr als 70 Schülern soll das Musical „Schockorange“ einstudiert und im März aufgeführt werden.

Tobias Lehmann 25.09.2014

Der HemmingenAktivPass hat sich als nicht so attraktiv erwiesen wie erhofft. Die Stadt will das jetzt ändern.

Andreas Zimmer 24.09.2014