Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Spielregeln für die Müllabfuhr
Umland Hemmingen Nachrichten Spielregeln für die Müllabfuhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 10.07.2017
Von Tobias Lehmann
Müllsäcke sollen ordentlich entsorgt werden. Quelle: Symbolbild
Hemmingen

Laut der Verwaltung beeinträchtige das nicht nur das Stadtbild, sondern gefährde auch die Sicherheit, wenn zum Beispiel Müllsäcke über die Straße geweht oder aufgerissen werden. Dann müsse der Betriebshof zur Gefahrenabwehr tätig werden. Finanziert werden diese Einsätze durch öffentliche Steuergelder. Die Verwaltung weist darauf hin, dass bis zur Abholung jeder Bürger für seinen Müll selbst verantwortlich ist. 

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, gibt die Verwaltung folgende Tipps: In Hemmingen dürfen nur Restabfall-, Bioabfall- und Wertstoffsäcke des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Region Hannover aha verwendet werden. Der Restabfall wird in Arnum alle zwei Wochen montags und in allen weiteren Stadtteilen alle zwei Wochen dienstags abgeholt.

Alle Abfallsäcke müsse am Tage der Abfuhr bis 7 Uhr an den Straßenrand gestellt werden. Sollte der Müllwagen dort nicht vorfahren können, müssen die Säcke an eine Straße gebracht werden, die für das Fahrzeug erreichbar ist. Zu spät herausgestellte Säcke müssen wieder zurückgeholt und am nächsten Abholtermin entsorgt werden.

Die Säcke müssen verschlossen sein und dürfen höchstens zehn Kilo wiegen. Fragen zur Abfallentsorgung beantworten Mitarbeiter von aha unter der Telefonnummer 0800 999 11 99 und des ebenfalls in Hemmingen tätigen Unternehmens Remondis unter 0800 122 32 55.

Die Römer AG Leine (RAGL) hat ein neues Projekt für das Römerlager in Wilkenburg initiiert. Ziel ist, sich mit Menschen verschiedener Nationen für den Erhalt des Lagers einzusetzen.Eine Führung stellt das Projekt am Sonnabend, 8. Juli, vor. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Straße Dicken Riede.

Tobias Lehmann 10.07.2017

Der in Arnum lebende Gitarrist Dennis Kaluscha hat jahrelang live auf den Bühnen Europas gespielt. Jetzt will er das anstrengende Tourleben reduzieren und sich ein zweites Standbein aufbauen. Er plant die Eröffnung der "Guitarschool Hemmingen".

Tobias Lehmann 13.07.2017

Die CDU-Fraktion lädt zu einem Bürgergespräch über die Zukunft der zahlreichen Pappeln rund um den Sportplatz in Hiddestorf ein. Diese seien fast 70 Jahre alt und zum großen Teil abgängig. Die Partei schlägt vor, die Pappeln zu fällen und dort Obstbäume zu pflanzen.

Tobias Lehmann 13.07.2017