Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Während der Fahrt: Wagen gerät in Brand
Umland Hemmingen Nachrichten Während der Fahrt: Wagen gerät in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 11.10.2013
Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Wilkenburg und Arnum löschen den Hyundai an der Landesstraße 389 mit Wasser und Schaum ab.
Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Wilkenburg und Arnum löschen den Hyundai an der Landesstraße 389 mit Wasser und Schaum ab. Quelle: Bernhard Herrmann
Anzeige
Hemmingen

Der Hyundai Santa Fe war von Döhren kommend auf der Landstraße 389 in Richtung Arnum unterwegs. Bei Wilkenburg bemerkte die Fahrerin gegen 0.50 Uhr, dass Rauch aus dem Motorraum des auch mit Gas angetriebenen Wagens aufstieg. Als die Rauchentwicklung stärker wurde, fuhr die 47-Jährige hinter dem Ortsausgang Wilkenburg in einen Feldweg und rief den Notruf. Die Ortsfeuerwehren Wilkenburg und Arnum rückten mit 20 Einsatzkräfte und drei Fahrzeugen aus. Mit Wasser aus einem Strahlrohr und einem Schaumrohr löschten zwei Trupps unter Atemschutz den im Vollbrand stehenden Wagen.

Ein Geländewagen ist auf der Fahrt von Hannover nach Arnum in der Nacht zum Dienstag bei Wilkenburg in Flammen aufgegangen.

Das Feuer griff vermutlich vom Motorraum auf das gesamte Wageninnere über. Einige rechts neben dem brennenden Auto stehende Bäume wurden beschädigt. Mehrere auf der linken Autoseite auf dem Feld lagernde Strohballen verbrannten. Während der Löscharbeiten war die Landstraße 389 zwischen Wilkenburg und Arnum gesperrt. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus.

Bernhard Herrmann