Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall
Umland Hemmingen Nachrichten Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 01.03.2015
Von Kim Gallop
Der VW Polo ist nach der Kollision mit dem Opel nicht mehr fahrtüchtig.
Der VW Polo ist nach der Kollision mit dem Opel nicht mehr fahrtüchtig. Quelle: Lenaart Fieguth
Anzeige
Hemmingen

Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung der Straßen Stadtweg und Vorm Dorfe/Weetzener Landstraße. Nach Auskunft der Polizei in Ronnenberg hatte eine 27-Jährige Hannoveranerin mit ihrem VW Polo die Vorfahrt eines 65-jährigen Hemmingers missachtet, der am Steuer seines Opel Zafira saß. Der Opel wurde am Heck getroffen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Wagen gegen die Ampel gedrückt, die anschließend defekt war.

Die Ortsfeuerwehr Devese wurde um 22.43 Uhr alarmiert. Sie rückte nach Auskunft von Michael Mohr, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Hemmingen, mit elf Einsatzkräften in zwei Fahrzeugen aus. Die 27-Jährige und der 65-Jährige konnten ihre Wagen selbstständig verlassen und wurden vor Ort vom Rettungsdienst betreut. Sie mussten nicht ins Krankenhaus. Die Ortsfeuerwehr unterstützte die Polizei bei den Absperrmaßnahmen und bei der Räumung der Unfallstelle.

Die beiden beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig und wurden durch einen Abschleppdienst entfernt. Der Einsatz für die Feuerwehr war um 23.45 Uhr beendet.

28.02.2015
Andreas Zimmer 26.02.2015