Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Sturmtief Mortimer: Ast stürzt auf die Straße bei Hiddestorf
Umland Hemmingen

Sturmtief Mortimer: Ast stürzt auf die Straße bei Hemmingen-Hiddestorf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 30.09.2019
Zwei Äste sind während des Sturms auf den Radweg am Strandbad gestürzt. Quelle: Michael Zgoll
Hemmingen

Das Sturmtief Mortimer hat die Stadt Hemmingen weitgehend unbeschadet hinterlassen. Lediglich die Ortsfeuerwehr Hiddestorf/Ohlendorf wurde gegen 6.30 Uhr zu einem Einsatz an der Kreisstraße 226 zwischen Hiddestorf und Ihme-Roloven gerufen. Das teilte Stadtfeuerwehrsprecher Lennart Fieguth mit.

An der Kreisstraße war ein rund zwei Meter langer Ast auf die Fahrbahn gestürzt. Die sieben Einsatzkräfte beseitigten das Hindernis mit einer Kettensäge und fällten den dazugehörigen rund sechs Meter großen Baum, da dieser umzukippen drohte. Nach rund einer halben Stunde konnten die Feuerwehrmitglieder wieder einrücken.

Betriebshof muss einige Äste zur Seite räumen

Für die Mitarbeiter des städtischen Betriebshofs gab es etwas mehr Arbeit. Das teilte der Leiter Claus Schmidt auf Anfrage mit. Am Strandbad waren zwei dickere Äste auf den Radweg gestürzt und an der Grundschule Hemmingen-Westerfeld war ein Ast an einer alten Birke ausgebrochen.

Weitere Äste mussten in Arnum am Michael-Ende-Weg und beim Kinderspielplatz bei der Feuerwehr an der Kirchstraße zur Seite geräumt werden. Zudem war in der Hiddestorfer Feldmark ein kleinerer Baum umgekippt. „Es sind auch viele kleinere Äste auf die Feld- und Wirtschaftswege gefallen. Doch die Wege hätten wir in nächster Zeit sowieso reinigen müssen“, sagte Schmidt.

Verletzte und Sachschäden habe es nicht gegeben. Mit Ausnahme des größeren Asts auf der Kreisstraße 226 seien auch die Straßen weitgehend frei geblieben, sagte Schmidt.

Lesen Sie auch: Sturm: Bahnverkehr ist beeinträchtigt, Stadt Hannover schließt Gärten und Friedhöfe

Mehr Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Hemmingen finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Tobias Lehmann

Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk Laatzen, zu dem auch Hemmingen und Pattensen gehören, ist im September um 92 auf nun 2138 Arbeitslose gesunken. Die Quote liegt damit wie zuletzt im Juni und April bei 5,4 Prozent.

30.09.2019

Ist das Büntebad in den Herbstferien wie sonst geöffnet? Wird der Wochenmarkt wegen des Feiertages vorverlegt? Dies und mehr geht aus unserem Feiertags- und Ferienwegweiser für Hemmingen hervor.

01.10.2019

Der qualmende Schornstein der Zuckerfabrik Nordstemmen markiert den Beginn der Rübenkampagne. Landwirte in Pattensen und Hemmingen erwarten eine schlechte Ernte. Die Rüben haben zwar einen sehr hohen Zuckergehalt, aber zu wenig Masse.

30.09.2019