Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Mehr als 300 Radfahrer rollen durch Hemmingen und Pattensen
Umland Hemmingen

Velo City Night: Mehr als 300 Radfahrer rollen durch Hemmingen und Pattensen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 11.06.2019
Begleitet von Polizei und Ordnern per Rad starten mehr als 300 Radler vom Hemminger Rathausplatz aus zur 23-Kilometer-Rundfahrt nach Pattensen und zurück. Quelle: Torsten Lippelt
Hemmingen/Pattensen

Mehr als 300 Radfahrer sind am Freitagabend bei einer „Velo City Night“ als langer Tross durch Hemmingen und Pattensen gerollt. Die Tour, die Teil des bundesweiten Wettbewerbs Stadtradeln ist und an dem sich die Stadt Hemmingen gemeinsam mit dem ADFC Hemmingen/Pattensen beteiligt, führte auf einem 23 Kilometer langen Rundkurs vom Hemminger Ratshaus aus durch die Ortsteile der beiden Städte.

Für die Sicherheit sorgten sowohl die Polizei, die mit Fahrzeugen kurzzeitig Straßen für den übrigen Verkehr absperrte, als auch mehr als ein Dutzend Freiwillige, die als Ordner vom Fahrrad aus den reibungslosen Ablauf gewährleisteten. Ein Wagen mit lauter Partymusik führte den bunten Tross aus Fahrrädern, Liegerädern und anderen Gefährten an.

Mehr als 300 Fahrradfahrer nahmen am Freitag an der Velo-Night als Aktion des Stadtradelns teil.

Bevor es losging, hatten die Teilnehmer auf dem Rathausplatz Gelegenheit, sich bei Live-Musik der Band High Five mit Getränken und Speisen zu stärken. Damit ältere Räder auch betriebssicher auf die Strecke gehen konnten, bot derweil der Zweiradmechaniker Ralph Bastian wenige Meter weiter an seinem Stand allen Teilnehmern einen kostenlos Rad-Check an.

Der Veranstalter der Velo-City-Night Detlef Rehbock, Regionsvertreter Klaus Geschwinder, Hemmingens Umweltfachbereichsleiter Axel Schedler und die stellvertretende Bürgermeisterin Doris Linkhof begrüßten die vielen Hundert auf dem Platz Versammelten. „Ich hoffe auf ein ebensolches Highlight im nächsten Jahr“, sagte Linkhof erfreut über den guten Zuspruch. Detlef Rehbock pflichtete ihr bei: 300 bis 400 Teilnehmer für eine Velo-City-Night in der Region, also außerhalb des Stadtgebiets Hannover, sei eine sehr gute Zahl.

Stadtradeln-Wettbewerb endet am Wochenende

Fachbereichsleiter Schedler forderte auf dem Rathausplatz alle bislang noch nicht Registrierten auf, sich noch für die Rundtour und den an diesem Wochenende nach drei Wochen endenden Wettbewerb für den Klimaschutz anzumelden. Dem letzten Stand auf der Website stadtradeln.de nach haben bisher 268 Radler in Hemmingen rund 62.671 gefahrene Kilometer gemeldet. Vor einem Jahr erreichte die Kommune regionsweit den dritten Platz mit 116.907 Fahrradkilometern.

Eine richtig gelöste Schätzfrage zur Gesamtzahl der Stadtradeln-Kilometer in der Region bescherte dem achtjährige Jonas aus Bad Nenndorf einen großen Gewinn. Im Stechen einer Verlosung gewann er ein neues Fahrrad.

Von Torsten Lippelt

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Banner sollen die vier Fahrradstraßen in Hemmingen-Westerfeld jetzt noch deutlicher kennzeichnen. Radfahrer haben auf diesen Straßen Vorrang vor den Autofahrern. Perspektivisch sollen noch weitere Fahrradstraßen ausgewiesen werden.

08.06.2019

Die Stadtjugendfeuerwehr richtet den diesjährigen Wettbewerb für die einzelnen Jugendabteilungen der Ortsfeuerwehren am Gerätehaus in Devese aus. Die Aufgabe für die Jugendlichen ist es, einen Löschangriff fehlerfrei auf- und abzubauen.

08.06.2019

Schüler der KGS Hemmingen haben eigenständig unternehmerische Geschäftsideen entwickelt. Dabei handelte es sich um ein Pilotprojekt der Carl-Friedrich-Gauß-Schule. Zum Abschluss stellten die Schüler ihre Ideen auf dem Hemminger Marktplatz vor.

07.06.2019