Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Erneut Einbrecher im Schulzentrum
Umland Isernhagen Erneut Einbrecher im Schulzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 28.12.2018
Die Polizei geht regelmäßig am Schulzentrum in Altwarmbüchen Streife.
Die Polizei geht regelmäßig am Schulzentrum in Altwarmbüchen Streife. Quelle: Uwe Dillenberg (Archiv)
Anzeige
Altwarmbüchen

Das Schulzentrum in Altwarmbüchen erfreut sich augenscheinlich stetig wachsender Beliebtheit bei Einbrechern. Bereits zum dritten Mal innerhalb der vergangenen 14 Tage sind Unbekannte in Schulgebäude am Helleweg eingestiegen. Los ging die Serie Mitte Dezember mit einem Einbruch in das Gymnasium. In der Zeit zwischen dem 21. und 27. Dezember dann die zweite Tat. Unbekannte hebelten die Außentür der Mensa auf und drangen in das Gebäude ein, scheiterten dann aber an der Verbindungstür zur Küche. Diese konnten sie nicht öffnen.

In der Nacht zum Freitag nun der nächste und vorerst letzte Einbruch. Unbekannte drangen erneut in das Gymnasium ein und verschafften sich Zutritt zu zwei Räumen. In diesen brachen sie anschließend Schränke auf und durchsuchten sie. Ob dabei etwas gestohlen wurde, kann die Polizei derzeit noch nicht mitteilen. „Seit dem ersten Einbruch fahren Kollegen das Schulzentrum routinemäßig in den Nachtstunden an“, sagt Ralf-Emil Bahn, Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes auf dem zuständigen Polizeikommissariat Großburgwedel. Glück für die Einbrecher: Bislang trafen die Beamten dort noch niemanden an.. Bahn bittet etwaige Zeugen sich unter der Telefonnummer (05139) 9910 beim Polizeikommissariat in Großburgwedel zu melden.

Von Thomas Oberdorfer

Wedemark Wedemark/Burgwedel/Langenhagen/Isernhagen - Evangelische Kitas sollen zu Schutzräumen werden
31.12.2018