Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Kirchenkreistag-Vorsitzender gibt Amt ab
Umland Isernhagen Kirchenkreistag-Vorsitzender gibt Amt ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 26.11.2018
Superintendent Holger Grünjes (links) dankt Friedrich Engeling, dem scheidenden Vorsitzenden des Kirchenkreistages, für acht Jahre engagierte Arbeit. Quelle: Andrea Hesse
Anzeige
Burgwedel

Menschen und Finanzen standen im Zentrum der jüngsten Sitzung des Kirchenkreistags des Kirchenkreises Burgwedel-Langenhagen. Das Parlament des Kirchenkreises kam am Donnerstagabend im Haus der Kirche in Kleinburgwedel zusammen. Unter den rund 60 Mitgliedern sind sowohl Ehrenamtliche als auch ordinierte und angestellte Mitarbeiter der 18 Kirchengemeinden in Burgwedel, Isernhagen, Langenhagen und Wedemark.

Wurden mit Blumen und Urkunden verabschiedet: Die Kirchenkreistag-Mitglieder, die das Kirchenparlament verlassen haben. Quelle: Andrea Hesse

22 von ihnen schieden aus dem Kirchenkreistag aus und wurden mit großem Dank, Blumen und Urkunden aus ihrem Amt verabschiedet. Mit Friedrich Engeling verließ nach acht Jahren Tätigkeit auch der Vorsitzende des Kirchenkreistages das Gremium. „Herr Engeling hat in den zurückliegenden Jahren sehr viel für unseren Kirchenkreis getan. Wir haben immer großartig zusammengearbeitet, und ich danke ihm von Herzen“, sagte Superintendent Holger Grünjes über den Burgwedeler. Zu Engelings Erfolgen gehörten die Erarbeitung von Grundstandards für alle Felder kirchlicher Arbeit, die Entwicklung eines Energiemanagements und die Arbeit der Koordinierungsgruppe, die Zukunftsperspektiven für die Kirchenkreis entwickelt.

Anzeige

Einstimmig beschlossen wurden die Haushaltspläne für die Jahre 2019 und 2020 mit einem Volumen von je rund 24 Millionen Euro. Erstmals wurde der Haushalt doppisch angelegt, wie dies in Wirtschaft und Verwaltung mittlerweile üblich ist.

Von Gabriele Gerner

Anzeige