Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Arbeitslosenquote weiter auf niedrigem Stand
Umland Isernhagen

Burgwedel/Isernhagen/Wedemark: Arbeitslosenquote weiter auf niedrigem Stand

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 29.11.2019
Die Arbeitslosenquote im Bezirk Burgwedel liegt im November bei 3,4 Prozent. Das ist der niedrigste Wert in der Region Hannover. Quelle: dpa
Burgwedel

Der Geschäftsstellenbezirk Burgwedel bleibt das Aushängeschild der Bundesagentur für Arbeit in der Region Hannover. Mit einer Arbeitslosenquote von 3,4 Prozent liegt er weit vor den anderen Kommunen. Für die gesamte Region beträgt der Wert 6,2 Prozent. Diese Zahlen meldete jetzt die Agentur für Arbeit. Zum hiesigen Geschäftsstellenbezirk gehören neben Burgwedel auch Isernhagen und die Wedemark.

Insgesamt waren in den drei Kommunen Ende November 1301 Personen arbeitslos gemeldet. Zum Vergleich: In der Region sind 38.765 Menschen ohne Job. Im Bereich Burgwedel stagniert der Arbeitsmarkt derzeit. Vergleicht man die Zahlen für November 2019 mit denen von vor einem Jahr, so liegen sie auf einem ähnlichen Niveau. Damals waren 1276 Personen arbeitslos gemeldet.

Lesen Sie auch

Von Thomas Oberdorfer

Eine tolle Aktion in Isernhagen: Die Schüler der Grundschule Altwarmbüchen haben Kekse gebacken – für die Obdachlosen, die den Tagestreffpunkt der Caritas besuchen.

29.11.2019

Ein verletzter VW-Fahrer aus Isernhagen und 130.000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls am Donnerstagabend auf dem Laatzener Messeschnellweg kurz vor dem Abzweig zur B 6 gen Süden. Ein 18-jähriger Ferrari-Fahrer war offenbar zu schnell unterwegs und hatte auf regennasser Straße die Kontrolle über den Sportwagen verloren.

29.11.2019

Zwei Abende mit zwei unterschiedlichen Programmen, aber adventliche Stimmung soll beide Male aufkommen: Schüler des Gymnasiums Isernhagen treten in der Christophoruskirche in Altwarmbüchen auf.

29.11.2019