Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Hier gibt es Impfangebote in der Gemeinde
Umland Isernhagen

Corona in Isernhagen: Impftermine vom 17. bis 21. Januar 2022

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 15.01.2022
In der ersten Januarwoche gibt es gleich zwei Standorte, an denen Isernhagener sich gegen Corona impfen lassen können.
In der ersten Januarwoche gibt es gleich zwei Standorte, an denen Isernhagener sich gegen Corona impfen lassen können. Quelle: Fabian Sommer/dpa/Symbolbild
Anzeige
Isernhagen

Ob Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung: Die mobilen Impfteams der Region Hannover sind weiterhin in Isernhagen unterwegs, um den Schutz vor dem Coronavirus voranzutreiben. Ohne Termin öffnet das Impfzentrum in der Heinrich-Heller-Schule, Jacobistraße 5 in Altwarmbüchen, wieder von Montag bis Mittwoch, 17. bis 19. Januar. Impfungen gibt es von 10 bis 16 Uhr. Wer Zeit vor Ort sparen will, kann sich den Anamnese- und Einwilligungsbogen sowie das Aufklärungsblatt vorab durchlesen, ausfüllen und unterschrieben mitbringen. Den Download gibt es unter anderem auf www.rki.de.

Da das Impfzentrum in Altwarmbüchen stets nur zu den klassischen Arbeitszeiten öffnet, gibt es auch in der nächsten Woche ein „Feierabend-Impfangebot“: Corona-Impfungen bietet demnach die DRK-Bereitschaft an der Chromstraße 8 in Isernhagen H.B. an – am Montag, 17. Januar, und am Donnerstag, 20. Januar, von 18 bis 22 Uhr.

Gerade neu eröffnet hat ein Impfzentrum im A2-Center an der Opelstraße. Dort können sich Besucherinnen und Besucher beim Einkaufen freitags von 12 bis 19 und sonnabends von 10 bis 19 Uhr den Piks ohne Termin holen. Geimpft wird ab 12 Jahren.

Eine Impfaktion organisiert zudem der Verein Caspo am Freitag, 21. Januar, von 15 bis 18 Uhr. In den Räumen an der Straße An der Riehe 33, wo auch das soziale Kaufhaus untergebracht ist, sollen dann Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen angeboten werden. Dabei wird ausschließlich der Impfstoff von Biontech verwendet.

Von Carina Bahl