Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Isernhagen 3000 Quadratmeter Roggen stehen in Flammen
Umland Isernhagen

Isernhagen: 3000 Quadratmeter Roggen stehen in Flammen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 29.07.2019
Rund 3000 Quadratmeter Roggen fielen am Sonntagnachmittag in Isernhagen H.B. den Flammen zum Opfer.
Rund 3000 Quadratmeter Roggen fielen am Sonntagnachmittag in Isernhagen H.B. den Flammen zum Opfer. Quelle: Thomas Oberdorfer
Anzeige
Isernhagen H.B

Hainhäuser Weg in Isernhagen H.B.: Nur wenige Hundert Meter von der Stelle entfernt, wo am Freitagnachmittag bereits sechs Hektar größtenteils abgeerntete Getreidefelder in Flammen standen, brannte es am Sonntag erneut. Kurz nach 16 Uhr rückten die Isernhagener Feuerwehren aus.

Radfahrer macht Landwirt auf Flammen aufmerksam

Ein Getreidefeld stand in Flammen. Neben dem bereits abgeernteten Teil des Feldes fielen den Flammen auch rund 3000 Quadratmeter noch nicht abgeernteten Roggens zum Opfer. Ausgelöst wurde der Brand durch den Mähdrescher, der auf dem Feld arbeitete. Ein vorbeikommender Radfahrer hatte den Landwirt auf das Feuer aufmerksam gemacht, das direkt neben dessen Maschine zu lodern begann. Der Landwirt schätzt, dass rund zwei Tonnen Getreide vernichtet wurden.

Kämpfen gemeinsam gegen die Flammen: Feuerwehrleute und Landwirte beim Einsatz auf dem brennenden Roggenfeld in Isernhagen H.B.. Quelle: Thomas Oberdorfer

Landwirte unterstützen Feuerwehren

Neben den Feuerwehren rückten auch wieder zahlreiche Landwirte mit ihren Treckern an, um die Löscharbeiten zu unterstützen. Mit Grubbern pflügten sie das Feld um und begruben so die letzten Glutnester. „Das Feuer ist aus“, meldeten die Einsatzkräfte bereits knapp eine halbe Stunde, nachdem die Löscharbeiten begonnen hatten.

Die Feuerwehr löscht die letzten Glutnester. Quelle: Thomas Oberdorfer

Unterstützt wurden die Isernhagener Feuerwehren auch von ihren Kollegen aus Kaltenweide und Krähenwinkel. Die waren ebenfalls ausgerückt, um ein Feld am Achtminutenweg in unmittelbarer Nachbarschaft zu löschen.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Thomas Oberdorfer