Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Altwarmbüchen: Hallenbad im Jacobiwäldchen? SPD lehnt das strikt ab
Umland Isernhagen

Isernhagen: Altwarmbüchen: Hallenbad im Jacobiwäldchen: SPD lehnt das strikt ab

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:20 04.10.2019
Das neue Hallenbad am Jacobiwäldchen? Die SPD lehnt das strikt ab. Quelle: Lisa Otto
Altwarmbüchen

Dass Hallenbad-Planer Eckhard Bade das Jacobiwäldchen wieder als Standort für den Neubau eines Hallenbads ins Spiel gebracht hat, ruft Kritiker auf den Plan: „Die SPD lehnt das strikt ab“, sagt deren Ratsfraktionsvorsitzender Hans-Edgar Ojemann.

Schwimmclub-Chef Bade, in Personalunion Aufsichtsratsvorsitzender der Hallenbad Isernhagen Betreiber GmbH, hatte das Jacobiwäldchen als „durchaus gute Alternative“ für das neu zu bauende Hallenbad bezeichnet. Hintergrund ist die nach seinem Geschmack zu große finanzielle Erwartungshaltung des TuS Altwarmbüchen, sollte dieser einen Teil seines Geländes an der Seestraße für den Hallenbad-Bau räumen müssen.

Ojemann: Lehnen Jacobiwäldchen fürs Hallenbad strikt ab

„Wir lehnen das Jacobiwäldchen als Standort für das Hallenbad klar ab“, sagt hingegen Ojemann. Das Wäldchen sei gemeinsam mit dem Grünstreifen am Uhlenkamp, auf der anderen Seite der Heinrich-Heller-Schule gelegen, „die letzte grüne Lunge“ im Altwarmbüchener Zentrum. „Und die wollen wir erhalten. Das haben wir schon intensiv diskutiert.“

Anfreunden könnte sich der SPD-Fraktionschef hingegen mit zwei anderen Alternativen zum TuS-Gelände. Einerseits wäre das Areal östlich des Wohnquartiers an der Seerosenstraße, von der Hannoverschen Straße aus hinter dem Neuen Friedhof gelegen, aus seiner Sicht gut für das Hallenbad geeignet. Dort könne man die Friedhofszufahrt ausbauen, so dass die Seestraße nicht durch den Verkehr der Badbesucher belastet werden würde.

Hallenbad-Neubau auf dem Osterfeuer-Areal?

Zum anderen bringt Ojemann den Osterfeuer-Platz am Helleweg in die Debatte. „Das wäre ein fantastischer Standort“, meint er. Allerdings weiß auch er um die Schwierigkeiten: Als es vor einigen Jahren um den Standort für den Neubau des Schulcampus ging, hatte die Gemeinde dieses Areal schon einmal ins Auge gefasst und mit dem Eigentümer verhandelt – allerdings vergeblich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Altwarmbüchen: Soll das neue Hallenbad doch ins Jacobiwäldchen?

Schon im Frühjahr 2018 diskutierte die Politik über das Jacobiwäldchen

2016 sollte das Osterfeuer für den Schulneubau umziehen

Von Frank Walter

Von Hannover in die Region: Die Agravis Raiffeisen AG will nach Isernhagen umziehen – mit der kompletten Zentrale mit 150 Arbeitsplätzen. Dafür will das Agrarhandelsunternehmen 4 Millionen Euro in einen Neubau investieren.

03.10.2019

Ein unbekannter Autofahrer ist nach einem leichten Parkrempler vor dem Real-Getränkemarkt in Isernhagen-Altwarmbüchen einfach davongefahren. Jetzt ermittelt die Polizei wegen einer Straftat.

03.10.2019

Auszeichnung für gute Noten und ehrenamtliches Engagement: Die Bürgerstiftung Isernhagen hat ihr Raseneisenstein-Stipendium und den Bodo-Herwig-Förderpreis an vier Abiturienten aus Altwarmbüchen, Neuwarmbüchen und Isernhagen H.B. verliehen.

03.10.2019