Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Altwarmbüchen: Polizei fängt frei laufende Pferde ein
Umland Isernhagen

Isernhagen-Altwarmbüchen: Polizei fängt freilaufende Pferde ein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 18.06.2020
Die Polizei hilft am Mittwochabend in Altwarmbüchen beim Einfangen von vier Pferden. Quelle: Jochen Lübke/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Altwarmbüchen

Mit einem tierischen Einsatz haben es Polizisten des Polizeikommissariats Großburgwedel am späten Mittwochabend in Altwarmbüchen zu tun bekommen: Vier Pferde hatten sich auf den Weg durchs Gewerbegebiet gemacht. Ihr Ausflug endete glimpflich.

Zeugen meldeten per Notruf frei laufende Pferde, die auf der Opelstraße unterwegs waren. Tagsüber ist die Haupterschließungsstraße durch das Gewerbegebiet, an der auch das A2-Center, der Adler-Modemarkt sowie die Möbelmärkte Porta und Höffner liegen, stark befahren – um diese Uhrzeit glücklicherweise nicht mehr.

Anzeige

Polizei macht die Ausreißer dingfest

Die Beamten machte sich auf den Weg. Zudem wurde um 22.47 Uhr auch die Ortsfeuerwehr Altwarmbüchen mit dem Stichwort Hilfeleistung Tier alarmiert. Die Ehrenamtlichen sollten sicherheitshalber Straßen absperren.

Nötig wurde das jedoch nicht mehr: Nahe dem Höffner-Möbelmarkt an der Ecke Opelstraße/Hannoversche Straße konnte die Polizei die vier Pferde in einer Auffahrt festsetzen. Schnell war dann auch die Besitzerin der Ausreißer vor Ort. Laut eines Polizeisprechers stellte sich heraus, dass die Tiere sich durch ein anscheined offen stehendes Tor auf ihren (kurzen) Weg in die Freiheit gemacht hatten.

Weitere Meldungen von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker

Von Frank Walter

Anzeige