Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Aucotec AG feiert Richtfest für neue Zentrale
Umland Isernhagen Aucotec AG feiert Richtfest für neue Zentrale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 22.03.2019
Aucotec-Vorstandsmitglied Uwe Vogt (links) und der Vorsitzende Horst Beran freuen sich über den Baufortschritt. Quelle: Aucotec AG
Altwarmbüchen

Das ging flott: Nach fünf Monaten Bauzeit hat die Aucotec AG am Mittwoch gemeinsam mit Bürgermeister Arpad Bogya, Vorstandsmitgliedern und Mitarbeitern das Richtfest für ihre neue Zentrale in Altwarmbüchen gefeiert. Der Umzug vom bisherigen Standort in das 3700 Quadratmeter große Gebäude im Gewerbegebiet „Nördlich Altwarmbüchener See“, das auf vier Ebenen Platz für 160 Mitarbeiter, Meeting- und Schulungsräume bietet, ist für Februar 2020 vorgesehen.

Alte Aucotec-Zentrale platzt aus allen Nähten

Die Belegschaft sehne den Umzug schon herbei, sagt Johanna Kiesel, Sprecherin des Unternehmens, das Engineering-Software entwickelt. Denn die alte Zentrale in Lahe, keine zwei Kilometer entfernt, platze aus allen Nähten. Innerhalb von sechs Jahren hatte das Unternehmen rund 80 Prozent mehr Umsatz erzielt und infolge dessen die Zahl der Mitarbeiter um 35 Prozent aufgestockt. Um für weiteres Wachstum gerüstet zu sein, ist auf dem 8600 Quadratmeter großen Grundstück an der Hannoverschen Straße/Ecke Lorbeerrosenweg bereits ein Anbau für bis zu 110 zusätzliche Arbeitsplätze geplant.

Vorstandsmitglied Uwe Vogt sagte: „Hier sehen wir im wahrsten Sinne des Wortes, wie unser Haus wächst. Wir freuen uns auf ein tolles neues Zuhause, das im ersten Schritt knapp doppelt so viel Nutzfläche bietet wie unsere jetzige Firmenzentrale. Die Grundstücksgröße verdreifacht sich sogar. Wir nehmen das gern als Ansporn und gutes Omen für künftige Ergebnisse.“

Von Sandra Köhler

Mit archaische Klänge begeistert das Trio Sedaa das Publikum am Donnerstagabend im KulturKaffee Rautenkranz.

22.03.2019

Lou und die Mondmänner: Die Band mit dem ungewöhnlichen Namen will auch mit ungewöhnlichen Klängen bezaubern: beim Benefizkonzert zugunsten von JuKi am 30. März in St. Nikolai in Kirchhorst.

22.03.2019

Der Reit- und Fahrverein Neuwarmbüchen kehrt zurück auf den Hof Döpke. Die Leiterin der Ponyschule Rolke, Sabine Rolke, hat den Vereinsvorsitz übernommen. Profitieren sollen beide Institutionen.

25.03.2019