Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Autobahn 2: Bauarbeiten im Bereich Altwarmbüchen/Lahe
Umland Isernhagen

Isernhagen: Autobahn 2: Bauarbeiten im Bereich Altwarmbüchen/Lahe

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 12.06.2019
Rund um die A2 in Altwarmbüchen und Lahe ist am Wochenende mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Quelle: Symbolbild (Armin Weigel/dpa)
Altwarmbüchen/Lahe

Auf den Straßen rund um die Autobahn-Anschlussstelle am A2-Center in Altwarmbüchen dürfte es am Wochenende noch voller werden als üblich. Der Grund dafür sind Sanierungsarbeiten an der Fahrbahndecke der Auf- und Abfahrt in Fahrtrichtung Dortmund. Dafür muss diese Anschlussstelle von Freitag, 18 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, voll gesperrt werden, wie die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr jetzt mitteilt.

A2 wird auf eine Spur verengt

Außerdem werden von Freitag, 19 Uhr, bis Sonnabend, 14 Uhr, Spurrinnen auf der benachbarten Brücke über die K122 (Hannoversche Straße/Kirchhorster Straße) beseitigt. Der Verkehr in Richtung Dortmund wird deshalb einspurig an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.

Für die Verkehrsteilnehmer auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund, welche an der Anschlussstelle Lahe/Altwarmbüchen abfahren möchten, erfolgt die Umleitung über die Anschlusstelle Langenhagen und von dort über die A2 zurück nach Lahe/Altwarmbüchen. Autofahrer, die auf die Autobahn 2 in Fahrtrichtung Dortmund möchten, werden zum Autobahnkreuz Hannover-Buchholz geleitet. Die Fahrtrichtung Berlin ist von den Arbeiten nicht betroffen.

Von Frank Walter

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bürgerstiftung Isernhagen hat mit dem Stiftungsrat eines ihrer drei Gremien personell neu aufgestellt. Freuen durften sich bei der Versammlung aber nicht nur die gewählten Kandidaten, sondern vor allem der Verein Caspo: Er hat 3000 Euro erhalten.

12.06.2019

Bis zu 6,75 Millionen Euro soll das neue Isernhagener Hallenbad kosten. Jetzt ist der Rat am Zug zu entscheiden, ob die Gemeinde diesen Weg mitgehen soll.

14.06.2019

Die Auseinandersetzungen über nächtlichen Fluglärm waren am Dienstagabend im Langenhagener Rathaus Thema. Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann diskutierte mit Betroffenen über strengere Auflagen für Nachtfluggenehmigungen und Verbote – doch am Ende gab es keine Einigung: Der Lärm für Anwohner bleibt.

14.06.2019