Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Bei der Lesenacht in Altwarmbüchen geht es verrückt zu
Umland Isernhagen

Isernhagen: Bei der Lesenacht in Altwarmbüchen geht es verrückt zu

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 20.02.2020
Die Kinder hören Geschichten von seltsamen Ereignissen und witzigen Typen. Quelle: Foto: Felix Kästle/dpa
Altwarmbüchen

Die Initiative Isernhagen liest vor lädt für Freitag, 13. März, wieder zur Lesenacht in die Gemeindebücherei Isernhagen, Bothfelder Straße 26, ein. Die Veranstaltung, die um 18 Uhr beginnt, steht unter dem Motto „Kopf steht Erde – Neselacht“.

Wie der Titel verrät, wird es etwas verrückt zugehen bei dieser Lesenacht für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren. Es gibt Geschichten von seltsamen und unglaublichen Ereignissen sowie von frechen, lustigen und leicht verdrehten Typen. Zwischendurch können die Kinder singen und eine witzige Bastelaufgabe absolvieren. Für eine kleine Stärkung ist auch gesorgt. Und noch etwas: Ein ganz besonderer Gast wird ebenfalls erwartet. Wer das sein wird, wird noch nicht verraten.

Geänderte Anmeldung – Plätze werden verlost

Wer dabei sein will, kann sich ab Montag, 2. März, 9 Uhr, eine Woche lang ausschließlich über das Portal der Jugendpflege Isernhagen www.unser-ferienprogramm.de/isernhagen anmelden. Die Plätze werden am Montag, 9. März, unter allen Anmeldungen verlost. Die Gewinner werden anschließend per E-Mail benachrichtigt.

Lesen Sie auch

Von Sandra Köhler

Ein in Isernhagen lebender Blumenhändler, der das Finanzamt um 400.000 Euro betrog, ist vom Amtsgericht Hildesheim am Mittwoch zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der reuige Mann gab alles zu. Seine Steuerschulden hat er inzwischen beglichen.

19.02.2020

Den Moment für spätere Generationen festhalten: Im Fundament der neuen Kita Birkenwäldchen befindet sich eine Kupferröhre mit Dokumenten, die an den Tag der Grundsteinlegung erinnern. Die Kindertagesstätte in Isernhagen-Altwarmbüchen soll im Oktober eröffnet werden.

19.02.2020

Einen Mercedes Sprinter im Wert von 25.000 Euro entwendeten unbekannte Diebe von einem Firmengelände in Kirchhorst. Die Polizei hofft nun auf Zeugenaussagen, die ihr bei der Aufklärung des Falls helfen.

19.02.2020