Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Feuerwehr löscht Brand in Lagerhalle an Siemensstraße
Umland Isernhagen

Isernhagen: Brand in der Lagerhalle in der Siemensstraße: Mehrere Feuerwehren sind in Altwarmbüchen im Einsatz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 30.09.2019
Mehrere Ortsfeuerwehren sind an der Siemensstraße in Altwarmbüchen im Einsatz. Quelle: Lisa Otto
Altwarmbüchen

Bei einem Brand an der Siemensstraße sind am Montagvormittag insgesamt 63 Einsatzkräfte mehrerer Ortsfeuerwehren aus Isernhagen im Einsatz gewesen. In einer Lagerhalle war ein Papiercontainer in Flammen aufgegangen – und hat einen Schaden in noch unbekannter Höhe angerichtet. Doch der Lagerhallenbrand der Firma Dachdecker1kauf Ost eG im Gewerbegebiet nahe dem Porta-Möbelmarkt hätte auch viel schlimmer ausgehen können.

Zwei Leichtverletzte durch Einatmen von Rauch

„Rechts neben dem Container haben wir Lösungsmittel und Gasflaschen gefunden“, sagte Maik Ströbert, Führungsassistent des Einsatzes. „Passiert ist aber nichts.“ Für die weiteren Arbeiten haben die Feuerwehrleute die Materialen beiseite geräumt und den Papiercontainer gleich aus der Lagerhalle geschoben. „Wir hatten das Feuer schnell unter Kontrolle“, sagte Einsatzleiter Björn van Veen. Allerdings gab es durch die starke Rauchentwicklung zwei Leichtverletzte. Dabei handelt es sich vermutlich um zwei Mitarbeiter des Unternehmens, die das Rauchgas bei ersten Löschversuchen mit Feuerlöschern eingeatmet hatten. Eine Person musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Mehrere Isernhagener Ortsfeuerwehren löschen einen Lagerbrand an der Siemensstraße. Dort hatte ein Papiercontainer Feuer gefangen. Die Flammen sind auch auf das Dämmmaterial der Dachdeckerfirma übergegangen.

Dämmmaterial fängt Feuer

Durch die starke Rauchentwicklung gingen die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Altwarmbüchen, Isernhagen F.B., Isernhagen N.B., Kirchhorst, Neuwarmbüchen und Stelle mit Atemschutzmasken in die Lagerhalle. Und da gab es einiges zu tun. Da der brennende Papiercontainer unter einem Holzregal stand, waren die Flammen auf dieses übergegangen. Von dort aus breitete sich das Feuer weiter aus und entflammte das in der Nähe gelagerte Dämmmaterial. „Wir mussten das Material nach und nach runterziehen, um an die Glutnester zu gelangen“, erklärte Ströbert. Schließlich brachten die Feuerwehrleute die Platten hinaus in Freie. Schnell türmte sich das Material dort zu einem kleine Berg auf. Der wurde dann mit Wasser und Schaum abgelöscht.

Gebäudeschäden sind durch den Brand nicht entstanden

Der gut dreistündige Einsatz war damit aber noch nicht beendet. „Der Rauch ist auch in die umliegenden Gebäude gezogen“, sagte van Veen. Den bliesen die Feuerwehrleute mit großen Ventilatoren weg, die sie zuvor in den Eingangsbereichen der Häuser in Stellung gebracht hatten. „Ein Brandschaden an diesen Gebäuden ist aber nicht entstanden“, ergänzte van Veen.

In der Lagerhalle selbst ist durch den Brand ebenfalls kein Schaden am Gebäude entstanden. Lediglich das Inventar wurde beschädigt. Wie hoch der Schaden insgesamt ist, lässt sich noch nicht feststellen. Auch was den Brand ausgelöst hatte, muss noch untersucht werden. Um die Ursache zu klären, werden sich voraussichtlich am Dienstag, 1. Oktober, die Brandermittler der Polizei in der Lagerhalle umschauen. Die werden dann auch klären, wie hoch der Schaden ist.

Das könnte für Sie auch interessant sein:

Anwärter der Ortsfeuerwehren absolvieren Truppmann-1-Ausbildung

Feuerwehr Isernhagen übt 36 Stunden lang

Von Lisa Otto

Die Gemeindebücherei Isernhagen bietet seit einem Jahr Medien zum digitalen Ausleihen an und zieht nun eine positive Bilanz: Immer mehr Leser nutzen die Onleihe. Seit dem Umzug der Bücherei ins Zentrum Altwarmbüchens ist die Zahl der Besucher gestiegen. Auch bei Veranstaltungen ist das Haus stets voll.

29.09.2019

Ein Schlag, ein lauter Knall: Unbekannte haben im Zentrum in Isernhagen-Altwarmbüchen die Fensterscheibe eines Geschäfts eingeschlagen.

29.09.2019

Das war knapp: Offenbar nur, weil der Fahrzeugbesitzer auf sie aufmerksam wurde, sind Autodiebe in Isernhagen-Kirchhorst ohne Beute geblieben.

29.09.2019