Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Dieb im A2-Center bedroht Angestellten mit einem Messer
Umland Isernhagen

Isernhagen: Dieb bedroht Security im A2-Center mit Messer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 05.08.2021
Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Bedrohung ein.
Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Bedrohung ein. Quelle: imago/Ralph Peters (Symbolbild)
Anzeige
Altwarmbüchen

Wegen Diebstahls und Bedrohung muss sich nun ein 48 Jahre alter Mann aus Hannover verantworten, der am Mittwochabend einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes im A2-Center mit einem Messer attackieren wollte. Dem Beschäftigten fiel nach Aussage eines Polizeisprechers gegen 21.30 Uhr eine Vitrine im Parkhaus des Einkaufszentrums auf, die preiswerte Uhren eines Geschäfts aus dem Center enthielt. Kurz nach dem Fund bemerkte der Securitymitarbeiter einen Mann, der sich im Parkhaus aufhielt und die Vitrine abholen wollte.

Er konnte den mutmaßlichen Dieb festhalten und nahm ihn mit zum Büro des Sicherheitsdienstes. Auf dem Weg dorthin zog der Täter ein Messer und bedrohte damit den Securitymann, der dem Angreifer das Messer mithilfe eines Zeugen aber aus der Hand schlagen konnte. Anschließend alarmierte der Sicherheitsdienst die Polizei, Beamte nahmen den 48-Jährigen fest. Er ist bereits polizeibekannt, wie ein Sprecher sagte.

Seinen Angaben zufolge gehen die Ermittler davon aus, dass der Hannoveraner die Vitrine entwendet und für die spätere Abholung im Parkhaus deponiert hatte. Deshalb leiteten die Ermittler ein Verfahren wegen Diebstahls und Bedrohung ein. Nach Abschluss der Ermittlungen wurde der 48-Jährige wieder entlassen. Die Polizei bittet Zeugen, die weitere Hinweise geben können, sich unter Telefon (0 51 39) 99 10 zu melden.

Von Antje Bismark