Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Einbrecher steigen ins Vereinsheim des FC Neuwarmbüchen ein
Umland Isernhagen

Isernhagen: Einbrecher steigen ins Vereinsheim des FC Neuwarmbüchen ein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 10.05.2019
Die Polizei sucht Zeugen für einen Einbruch in Neuwarmbüchen. Quelle: Symbolbild
Neuwarmbüchen

Immer wieder kommt es zu Einbrüchen in Vereinsheime: Erst vor wenigen Tagen traf es die Schützen in Thönse, jetzt drangen Unbekannte ins Vereinsheim des FC Neuwarmbüchen an der Straße Buchensahl ein.

Wie die Polizei mitteilt, brachen die Täter zwischen Mittwochabend, 23.15 Uhr, und Donnerstagnachmittag, 15.30 Uhr, ein Fenster zum Vereinsheim auf. Die Einbrecher durchsuchten die Räume und mehrere Behältnisse –gestohlen wurde aber offenbar nichts.

Anwohner haben Geräusche gehört

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass Anwohner in der Nacht zu Donnerstag laute, verdächtige Geräusche gehört hatten. Diese konnten aber nicht genauer zugeordnet werden. Weitere Hinweise liegen bisher nicht vor. Wer etwas vom Einbruch mitbekommen hat, sollte sich bei der Polizei in Großburgwedel unter Telefon (05139) 9910 melden.

Weitere Meldungen zu Polizei- und Feuerwehreinsätzen im Gemeindegebiet Isernhagen finden Sie hier.

Von Carina Bahl

Der erste Entwurf für die neue Nachtflugregelung liegt vor: Das Land möchte einige Flugzeugtypen aussperren, lehnt aber eine Nachtruhe ab. Langenhagens Politiker wollen das so nicht hinnehmen.

13.05.2019

Im nächsten Jahr soll das neue Feuerwehrhaus für F.B. an der Möllerstrift gebaut werden – mit Platz für zwei Fahrzeuge. Die Feuerwehr hatte sich eine Halle für drei Fahrzeuge gewünscht.

10.05.2019

Sebastian Müller, Pastor der evangelischen Christophorusgemeinde in Altwarmbüchen, ist jetzt auch Ortsverbandspastor der Johanniter-Unfall-Hilfe Hannover-Leine.

10.05.2019