Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Einbruch in Kiosk: Diebe flüchten ohne Beute
Umland Isernhagen

Isernhagen: Einbruch in Kiosk: Diebe flüchten ohne Beute – Polizei sucht Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 11.09.2019
Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu den beiden Einbrüchen in Isernhagen F.B. Quelle: Symbolbild (Nicolas Armer/dpa)
Isernhagen F.B

Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in das als Imbiss und Kiosk genutzte Gebäude gegenüber dem Isernhagenhof an der Hauptstraße in F.B. eingebrochen. Zunächst versuchten die Täter, ein Verkaufsfenster aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, schlugen sie eine Fensterscheibe ein. So gelangten sie in die Küche, versuchten aber anschließend nicht, in weitere Räume zu kommen. Sie flüchteten ohne Beute.

Einbrecher scheitern an Reihenhaustür

Nur etwa 200 Meter entfernt blieb es bei einem Einbruchsversuch: Irgendwann zwischen Donnerstag, 5. September, 8 Uhr, und Dienstag, 10. September, 17 Uhr, versuchten Einbrecher, die Haustür eines Reihenhauses aufzuhebeln, scheiterten jedoch. Tatort war die Hauptstraße nahe der Einmündung Tiefe Trift.

Die Polizei bittet unter Telefon (05139) 9910 um Zeugenhinweise zu beiden Taten.

Mehr Nachrichten von Polizei und Feuerwehr aus Isernhagen lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter

Hat die tief stehende Sonne eine Autofahrerin geblendet? Die 44-Jährige hat eine junge Radfahrerin beim Abbiegen in Isernhagen-Altwarmbüchen übersehen. Sanitäter brachten die 15-Jährige in eine Klinik.

11.09.2019

Die meisten Autofahrer halten sich an das Tempolimit: Nach einer Geschwindigkeitsmessung an der Lahriede in Altwarmbüchen sieht die Gemeinde Isernhagen keinen Bedarf, etwas zu ändern.

11.09.2019

Wie laut ist der Verkehr auf der Ortsdurchfahrt in Isernhagen H.B. wirklich? Und was hat das zur Folge? Das wird die Gemeinde am Donnerstag öffentlich im Ortsrat berichten. Das Lärmgutachten des Landes für die Burgwedeler Straße (L381) liegt vor.

11.09.2019