Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Erziehermangel: Gemeinde will mit bezahlter Ausbildung locken
Umland Isernhagen

Isernhagen: Erziehermangel: Gemeinde will mit bezahlter Ausbildung locken

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 19.06.2019
Kita-Plätze sind heiß begehrt, Erzieher am Arbeitsmarkt auch: Da will die Gemeinde Isernhagen neue Wege beschreiten. Quelle: Symbolbild (Sebastian Gollnow/dpa)
Isernhagen

Weil Fachkräfte für die Kitas am Arbeitsmarkt kaum noch zu bekommen sind, will die Gemeinde Isernhagen diese künftig in Eigenregie dual ausbilden. Der Jugend- und Sozialausschuss war sich jetzt schnell einig, dass die ersten Bewerber 2020 ihre Ausbildung beginnen sollen. Ein positives Votum des Rates kann somit als sicher gelten. Die Gemeinde wird das pro Jahr rund 124.000 Euro kosten. Gut für die Kinder: Die Stellen sollen auf das vorhandene Personal aufgesattelt werden.

Die Vorreiterrolle hat bei diesem Modell die Stadt Burgwedel inne. In Gesprächen habe sich deren Konzept als vielversprechend entpuppt, so die Gemeindeverwaltung. Isernhagen will Teilzeit-Arbeitgeber für vier Sozialassistenten sein, die nebenbei ebenfalls in Teilzeit die Ausbildung zum Erzieher absolvieren – statt wie in Vollzeit zwei dann drei Jahre lang.

Gemeinde will Gehalt und Ausbildung bezahlen

Die Kommune soll einerseits das Tarifgehalt für die Teilzeittätigkeit übernehmen, andererseits aber auch die Kosten der Ausbildung tragen – also Anmeldegebühren, Schulgeld und Kosten für die Lernmittel. Hinzu kommen die Kosten für die Ausbildungsbegleitung: Pro Kita soll eine Erzieherin dafür fünf Stunden pro Woche freigestellt werden.

Geplant ist, dass die Erzieher-Azubis tageweise in der Schule ausgebildet werden. Burgwedel hat sich hierfür Plätze am Pestalozzi-Seminar reserviert. In der übrigen Zeit sollen die Azubis in der Kita praktische Erfahrungen sammeln. „Daher kann eine Ausbildungskraft immer nur als zusätzliches Personal eingestellt werden, da sie regelmäßig tageweise nicht anwesend ist“, so die Fachabteilung in ihrer Stellungnahme zu einem SPD-Antrag vom Oktober.

Vorbehaltlich des Ratsbeschlusses will das Rathaus in einer Vereinbarung festlegen, wie lange die Azubis nach ihrem Abschluss an die Gemeinde Isernhagen als Arbeitgeber gebunden sind. Burgwedel sieht fünf Jahre vor.

Ein Auszubildender pro kommunaler Kita

Die SPD als Ideengeberin hatte die Zahl von zwei bis drei Azubis vorgeschlagen. Dass es nun sogar vier werden sollen, liegt einerseits am Erziehermangel – die Gemeinde weist auf ihrer Internetseite stets auf offene Stellen hin. Anderseits macht es aus Sicht der Verwaltung und der Politiker auch Sinn, einen Azubi pro kommunaler Kita vorzusehen – also in den Einrichtungen in H.B., N.B. und Neuwarmbüchen sowie in der geplante Kita Birkenwäldchen in Altwarmbüchen, in der die Gemeinde ebenfalls die Trägerschaft übernehmen wird.

Auf vier Azubis und die dreijährige Ausbildungszeit gerechnet hat die Gemeinde Kosten von 372.000 Euro ermittelt. Allerdings: Eine Förderung durch das Land aus dem „Gute-Kita-Gesetz“ steht im Raum, zudem hat die Gemeinde Interesse an einer Bundesförderung bekundet. „Wenn von dort irgendwo Geld fließt, dann machen wir die Hände auf“, sagte Sascha Trampe vom Amt für Jugend, Bildung und Sport. Für ihn steht fest, dass am neuen Ausbildungsmodell kein Weg vorbeiführt: „Wenn wir es nicht tun, sind wir nicht der attraktive Arbeitgeber, der wir heutzutage sein müssen.“

Aus Sicht von Burkhard Kinder (CDU) sollte das neue Azubi-Modell keine Eintagsfliege bleiben: „Es würde nicht schaden, nach den ersten Erfahrungen gleich vier weitere Azubis nachzuschieben.“ Und Gudrun Krone-Höpfner (SPD) hofft, dass auch andere Kita-Träger in Isernhagen dem Beispiel folgen werden.

Von Frank Walter

Die Band Lady Sunshine & The Candy Kisses hat am Sonnabend rund 200 Besucher im Isernhagenhof mit auf eine Zeitreise in die Fünfzigerjahre genommen – und eine wahre Nostalgie-Welle ausgelöst.

16.06.2019

Ob Motto-Torten oder Donauwellen-Cupcakes: Backen ist Familie Großer aus Kirchhorst eine Herzensangelegenheit. Gemeinsam werden die leckersten Kunstwerke hergestellt. Eines brachte die Familie jetzt sogar ins Finale eines Backwettbewerbs. Ein Besuch in der Küche zwischen Buttercreme und Glitzerstaub.

18.06.2019

Das rockt: Dem Wave Open Air in Mellendorf am 15. Juni folgen die Rocknacht Lehrte und das Zytanien in Immensen. Fuhrberg rockt am 31. August und Mellendorfs Holy-Festival am 7. September.

14.06.2019