Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Frank Suchland trifft Erich Kästner im KulturKaffee
Umland Isernhagen Frank Suchland trifft Erich Kästner im KulturKaffee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 11.02.2019
Frank Suchland tritt am 21. Februar im KulturKaffee Rautenkranz in Isernhagen F.B. auf. Quelle: privat
Isernhagen F.B

Beim nächsten NachtKaffee im KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstraße 68 in Isernhagen F.B., steht am Donnerstag, 21. Februar, ein besonderes Rendezvous auf dem Programm: Rezitator Frank Suchland trifft auf Erich Kästner – zumindest auf seine Werke. Beginn des Abends mit vielen Gedichten und Einblicken in das Leben Kästners ist um 20 Uhr.

Satiriker, Lyriker, Moralist: Wer war Erich Kästner wirklich?

Erich Kästner. Quelle: privat

Frank Suchland erzählt aus dem Leben Erich Kästners und liest dessen Gedichte. Ohne Zweifel gehört Erich Kästner (1899 bis 1974) zu den sprichwörtlich gewordenen Klassikern der Literatur des 20. Jahrhunderts. In seinem Werk erwies er sich als humorvoller, melancholischer, zutiefst humaner Beobachter einer außerordentlich bewegten und düsteren Epoche der deutschen Geschichte. Doch welcher Mensch verbarg sich hinter dem Satiriker, Lyriker, Journalisten und Moralisten, dem „Sänger der kleinen Leute und dem Dichter der kleinen Freiheit“, wie Marcel Reich-Ranicki ihn einmal beschrieb? Suchland erzählt aus der spannenden Lebensgeschichte Kästners, die stets mit den gesellschaftlichen Verhältnissen seiner Zeit eng verbunden war. Dazu liest er eine Auswahl bissiger, nachdenklicher, witziger und frivoler Gedichte des Schriftstellers aus drei Jahrzehnten.

Frank Suchland gab schon mehr als 800 Konzerte und Lesungen

Suchland wurde 1962 in Kassel geboren, studierte Musik und Germanistik in Hannover und begann schon früh eigene Chansons und Texte zu schreiben. Bei mehr als 800 Konzerten, Lesungen und Vorträgen im gesamten Bundesgebiet sammelte er zuhauf Bühnenerfahrung und arbeitete als Komponist schon mit Künstlern aus unterschiedlichsten Genres zusammen. Auch im KulturKaffee war Suchland bereits zu Gast. Zwischen 2006 und 2009 produzierte Suchland zudem eine regionale Hörspielreihe für Kinder. Dabei agierte er nicht nur als Sprecher, sondern auch als Regisseur und Komponist.

Eintritt kostet bei Reservierung 15 Euro

Wer beim NachtKaffee dabei sein möchte, kann sich ab sofort Plätze reservieren. Der Eintritt kostet 15 Euro für alle, die vorab im KulturKaffee unter Telefon (05139) 978 90 50, (0172) 434 10 92 oder per E-Mail an info@rautenkranz-kultur.de bestellen. An der Abendkasse werden 20 Euro fällig. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Von Carina Bahl

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bevor die CDU Isernhagen Tim Mithöfer zum neuen Vorsitzenden wählte, gab es einen verbalen Schlagabtausch zwischen seinem Amtsvorgänger Timm Jacobsen und dem Fraktionsvorsitzenden Helmut Lübeck.

10.02.2019

Eine seit rund drei Wochen vermisste Seniorin ist am Freitag tot aus dem Altwarmbüchener See geborgen worden. Die 71-Jährige aus Groß-Buchholz war zuletzt am 18. Januar gesehen worden. Die Polizei hat keine Hinweise auf Fremdverschulden.

10.02.2019

Bereits zum neunten Mal haben Jugendliche aus dem Institut für Hochbegabte (IFF) der Hochschule für Musik, Theater und Medien aus Hannover ein Konzert im Isernhagenhof gegeben.

10.02.2019