Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Gemeinde regelt Heizungen zentral via Computer
Umland Isernhagen

Isernhagen: Gebäudeleittechnik regelt technische Anlagen zentral

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 18.07.2019
Joost Götze, Leiter des Amtes für Gebäudewirtschaft und Liegenschaftsunterhaltung, erhält ebenso wie seine Kollegen aktuelle Fehlermeldungen aus kommunalen Gebäuden auf dem Smartphone. Quelle: Antje Bismark
Isernhagen

Ein geplatztes Heizungsrohr an einem Wochenende im Jahr 2002 war der Startschuss für ein Projekt, dessen Ende nun die Gemeindeverwaltung durchaus mit Stolz verkündet: Alle kommunalen Gebäude befinden sich in einem Netzwerk, das die Steuerung von Heizungen ebenso umfasst wie Lüftungstechnik und Warmwasseranlagen. „Damit sind wir regionsweit ein Vorreiter“, sagt Joost Götze, Leiter des Amtes für Gebäudewirtschaft und Liegenschaftsunterhaltung, mit Blick auf die 55 Positionen, die das Netzwerk umfasst.

Damit verhindert die Verwaltung seinen Angaben zufolge eine Wiederholung der Situation von 2002: Damals sprudelte das Wasser aus den Rohren der Bibliothek im Schulzentrum, ohne dass jemand den Schaden hätte bemerken und frühzeitig eingreifen können. „Das Schulzentrum ist viel zu weitläufig, als dass jemand zufällig an einem Wochenende das entdeckt hätte“, sagt Götze. Für ihn und seine Kollegen markiert der Defekt den Anfang des digitalen Zeitalters im Gebäudemanagement.

Mitarbeiter senken via Handy die Heizungstemperatur

Denn Isernhagen fasste in den folgenden Jahren nicht nur die neuen Häuser mit der zeitgemäßen Regel- und Steuertechnik in einem Netzwerk zusammen, sondern stattete auch ältere Anlagen – wie ebenjene im Schulzentrum – mit der notwendigen Technik aus, sodass alle korrespondieren können. Für jedes Gebäude gibt es zudem eine digitalisierte Übersicht, die jede technische Anlage detailliert auflistet, in einer Grafik den Aufbau zeigt und die auch zeitlich veränderbare Einstellungen ermöglicht.

So senken die Mitarbeiter jetzt via Computer oder Handy die Heizungstemperatur für Ferien oder lange Wochenenden. Sie steuern per Knopfdruck aber auch, dass eine Schule länger beheizt wird, wenn Abendveranstaltungen anstehen. Das sei umso wichtiger, weil nicht jede Schule einen fest zugeordneten Hausmeister habe. Und zudem schone das Verfahren die Umwelt: „Allein am Schulzentrum haben wir in den vergangenen Jahren etwa zehn Millionen Kilowattstunden gespart“, schätzt Götze.

Die Feuerwache in Isernhagen H.B. ist das jüngste Objekt im digitalen Gebäudemanagement. Quelle: Antje Bismark

Rotes Licht markiert den technischen Fehler

Für ihn und seinen Kollegen Ernst Bilau, aber auch für die fünf gemeindlichen Haushandwerker bekommt das Smartphone mit der zentralen Gebäudeleittechnik eine neue Bedeutung. Denn jede Störung einer Heizung landet als Fehlermeldung auf dem Mobiltelefon – ebenso wie geöffnete Brandschutzklappen, nicht geschlossene Fenster oder starker Abfall des Wasserdrucks. „Das ermöglicht uns eine gezielte Kontrolle bei einem möglichen Schaden“, sagt Götze und spricht vom Ende der Black Box, bei der die Ursachenforschung mitunter lange gedauert habe.

Im digitalen Zeitalter signalisiert eine rote Lampe den Störungspunkt, sodass der diensthabende Mitarbeiter sehr zielgerichtet den Schaden untersuchen, selbst beheben oder Handwerker alarmieren kann. „Die Kollegen arbeiten rotierend im Notdienst, damit gewährleisten wir eine durchgehende Bereitschaft“, sagt Götze. Seinen Angaben zufolge hat sich das System inzwischen bewährt, so habe Isernhagen in den vergangenen Jahren keinen Schulausfall wegen einer defekten Heizung oder eines Wasserschadens mehr melden müssen.

Gebäudeleittechnik spart Zeit und Geld

„Jetzt haben wir den Stand erreicht, dass wir neue Gebäude und Anlagen unkompliziert anschließen können“, sagt der Amtsleiter, denn diese verfügten bereits über die benötigte Netzwerktechnik und würden über den zentralen Server im Rathaus eingespeist. Das bedeute künftig eine Ersparnis an Zeit und an Kosten.

Lesen Sie auch:

Grundschule in N.B. erhält neue Leitungen für Heizung und Wasser

Das tut die Gemeinde Isernhagen für den Klimaschutz

Von Antje Bismark

Sie treten das musikalisches Erbe der Allmann Brothers Band an: Devon Allman und Duane Betts spielen am Montag, 22. Juli, in der Blues Garage

18.07.2019

Ein Autofahrer hat am Mittwochabend beim Überqueren einer Straße in der Wedemark einen vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer zu spät gesehen. Der Mann wurde bei dem Unfall in Resse schwer verletzt.

18.07.2019

Schreck für einen Autobesitzer in Isernhagen-Neuwarmbüchen: Unter anderem das Lenkrad und die Mittelkonsole haben Unbekannte aus seinem BMW ausgebaut und gestohlen.

18.07.2019