Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Hund läuft vors Rad: Fahrerin stürzt und muss ins Krankenhaus
Umland Isernhagen

Isernhagen: Hund ohne Leine bringt Radfahrerin zu Fall und ins Krankenhaus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 08.09.2019
Eine Radfahrerin in Isernhagen F.B. ist wegen eines nicht angeleinten Hundes schwer gestürzt. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Isernhagen F.B

Eine Radfahrerin ist am Sonnabend gegen 18.45 Uhr in Isernhagen F.B. so schwer gestürzt, dass sie mit einem Rettungswagen in die Medizinische Hochschule Hannover gefahren werden musste. Die 49-Jährige war mit ihrem Fahrrad auf dem Hachtingweg unterwegs, als ein Hund unvermittelt zwischen den geparkten Autos hindurch auf die Fahrbahn lief. Er kollidierte mit der Radfahrerin, sie kam infolge des Zusammenpralls zu Fall und verletzte sich. Die Hundehalterin, die ihr Tier ohne Leine geführt hatte, war bei dem Vorfall vor Ort. Wie es dem Tier geht, dazu konnte die Polizei am Sonntag keine Aussage treffen.

Vor anderthalb Jahren war ein ähnlicher Fall in Hannover tödlich ausgegangen. Im März 2018 starb ein 65-jähriger Radfahrer, nachdem er von einem nicht angeleinten Hund zu Fall gebracht worden war. Die beiden Hundehalter wurden vor einem halben Jahr zu einer Geldstrafe verurteilt.

Anzeige

 

Von Sandra Köhler