Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Jugendliche verbringen Sommerfreizeit in Frankreich
Umland Isernhagen

Isernhagen: Jugendliche verbringen Sommerfreizeit in Frankreich

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:13 25.07.2019
In Kanus geht es für die Teilnehmer durch die Schluchten des Tarn. Quelle: privat
Isernhagen

36 Jugendliche und sechs Betreuer aus Isernhagen haben zwei intensive Wochen in Südfrankreich verbracht. Sie stammen aus den drei evangelischen Kirchengemeinden St. Marien Isernhagen K.B., St. Nikolai Kirchhorst und Christophorus Altwarmbüchen.

Kanutour durch die Schluchten des Tarn

Gleich zu Beginn hieß es, anzupacken und gemeinsam den Fluss Tarn in Kanus zu bezwingen. Jeden Tag wurde ein anderer Campingplatz angesteuert. Entlang des Flusses waren beeindruckende Schluchten zu entdecken, und es blieb immer mal ein wenig Zeit, um anzuhalten und im Fluss zu schwimmen. Ihr habe es sehr gut gefallen, zitiert Diakon Philipp Lerke Teilnehmerin Lena (16): „Man hat neue Leute kennengelernt, viel erlebt, und es war immer lustig.“

In der zweiten Woche ging es dann ans Mittelmeer nach La Tamarissière, wo sich alle ein wenig vom Kanufahren entspannen und den schönen Sandstrand genießen konnten. „Unter den Eindrücken der Natur haben wir uns in dieser Zeit immer wieder ganz kreativ und vielfältig mit Fragen der Zukunft, mit Nachhaltigkeit und dem Klimaschutz beschäftigt“, so der Diakon, der die Freizeit geleitet hat. Ganz schön schnell seien die zwei Wochen vorübergegangen.

Für das nächste Jahr planen Isernhagens evangelische Kirchengemeinden wieder eine Sommerfreizeit. Dann ist das Ziel allerdings nicht Frankreich, sondern die Toskana in Italien.

Was Sie auch interessieren könnte:

Das ist neu in Niedersachsens Freitzeitparks

So klappt die Vorbereitung aufs Ferienlager

Von Frank Walter

Seit Jahren hilft das Helfernetzwerk Isernhagen Flüchtlingen bei der Integration. Nun suchen die Ehrenamtlichen dringend neue Aktive.

24.07.2019

Zu heiß für Fleisch und frisches Obst: Der Wochenmarkt im Altwarmbüchener Zentrum fällt am Donnerstag, 25. Juli, aus.

24.07.2019

Nach dem Großbrand auf einem Kornfeld bei Isernhagen-Kirchhorst steht nun die Brandursache fest: Funkenflug beim Einsatz des Mähdreschers soll die Flammen entfacht haben. Den beiden Feuerwehrleuten, die mit Kreislaufproblemen medizinisch versorgt werden mussten, geht es wieder gut.

24.07.2019