Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Junge Union fordert besseren Nachtverkehr – und will Moia nach Isernhagen holen
Umland Isernhagen

Isernhagen: Junge Union fordert besseren Nachtverkehr mit Moia

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 07.10.2019
Die Junge Union Isernhagen möchte, dass Moia auch in Isernhagen fahren darf. Quelle: Katrin Kutter (Archiv)
Isernhagen

Immer wieder stehen Isernhagener nachts an den Bahn-Endhaltestellen in Isernhagen-Süd und Altwarmbüchen – und kommen von dort nicht nach Hause, weil kein Bus mehr fährt. Weil gerade viele junge Menschen betroffen sind, hat sich nun die Junge Union (JU) Isernhagen des Themas angenommen. Sie fordert, dass der Ridesharing-Dienst Moia auch in der Gemeinde Isernhagen unterwegs sein darf. Moia plant zurzeit eine Ausweitung des Angebots auf die hannoverschen Umlandkommunen.

Isernhagener kommen nachts schlecht nach Hause

Die Verbindungen des öffentlichen Nahverkehrs stellen Jugendliche und junge Heranwachsende vor allem an Wochenenden oder Feiertagen vor große Probleme. Wer in der Innenstadt Hannovers feiern gehen möchte oder dort ins Kino will, muss auch gleich die Rückfahrt mitplanen. Wer nicht schon gegen Mitternacht zurückfahren will, muss mitunter lange Wartezeiten hinnehmen, ein Taxi rufen oder sich von den Eltern abholen lassen. Denn die Nacht-Liner verkehren nur selten. Das erschwere das Ausgehen und lasse den Heimweg zum Hindernis für die Jugendlichen und zur Sorge vieler Eltern werden, sagen die Vertreter der Jungen Union.

„Wir möchten aber nicht, dass Regiobus seinen nächtlichen Nahverkehr ausweitet, da dieser nicht optimal flexibel und zuverlässig ist sowie hohe Kosten für die Region erzeugt.“ Stattdessen möchten die Nachwuchspolitiker auf andere Möglichkeiten setzen, damit die Jugendlichen zu deren Wunsch-Uhrzeiten sicher nach Hause kommen.

JU fordert bessere Anbindungen im Nachtverkehr

Eine gute Alternative zu den Nachtlinern stellt nach Ansicht der JU der Ridesharing-Dienst Moia dar. Zurzeit ist der Anbieter allerdings nur in der Landeshauptstadt unterwegs und fährt in Richtung Isernhagen lediglich bis in die hannoverschen Stadtteilen Isernhagen-Süd und Lahe. „Moia würde den Jugendlichen ermöglichen, flexibel, sicher und trotzdem kostengünstig nach Hause zu kommen“, ist sich die JU sicher. Die Jugendlichen hätten durch Moia die Möglichkeit, sich per Anforderung durch die App an einem von vielen Haltepunkten abholen zu lassen. Sie wären nicht mehr an die Endstationen gebunden.

Auch der finanzielle Aspekt ist aus JU-Sicht wichtig: Meistens liegen die Kosten für eine einzelne Person zwischen 5 und 10 Euro, bei Gruppen kann es günstiger werden. „Lange Wartezeiten, unnötige Wege und die Ungewissheit des öffentlichen Nahverkehrs könnten so verhindert werden.“ Aus diesem Grund fordert die Junge Union Isernhagen die Region Hannover und Moia auf, das Geschäftsgebiet des Anbieters auf die Gemeinde Isernhagen auszuweiten und so die Mobilität der Jugendlichen und die Anbindung zwischen Hannover und der Umlandkommune zu verbessern. „Mit diesem Erweiterungsschritt könnte das Problem des Nachtverkehrs gelöst werden, ohne hohe Kosten für die Region zu erzeugen.“

Moia möchte sein Geschäftsgebiet ausweiten

Eine Erweiterung des eigenen Angebots auf die Umlandkommunen kann sich auch Moia vorstellen. „Wir sind gerade dabei zu prüfen, welche Kommunen infrage kommen könnten“, sagt Moia-Pressesprecher Christoph Ziegenmeyer. Auch Isernhagen ist in dem Prüfungsverfahren mit dabei. Ob die Moia-Kleinbusse bald wirklich durch die Gemeinde fahren werden, das kann Ziegenmeyer allerdings noch nicht sagen. Nach der internen Prüfung müsse das Unternehmen zunächst mit der jeweiligen Kommune Kontakt aufnehmen und eine Genehmigung beantragen. „Es ist aber schön zu hören, dass Interesse besteht.“ Neben der Ausweitung auf ausgewählte Umlandkommunen ist aber noch mehr geplant: „Wir wollen weitere Partnerschaften wie jetzt mit der Üstra erproben und einführen“, so Ziegenmeyer.

Das könnte für Sie auch interessant sein:

Fahrdienst Moia deckt ab sofort ganz Hannover ab

Chefwechsel beim VW-Fahrdienst Moia

Üstra und Fahrdienst Moia kooperieren

So funktioniert das VW-Sammeltaxi Moia

Von Lisa Otto

Das Fenster brachen sie auf, doch dann brachen sie ab: Möglicherweise wurden die Unbekannten gestört, die in Isernhagen-Neuwarmbüchen in ein Haus eingebrochen sind.

07.10.2019

Hannover profitiert besonders stark von der neuen Wohnbauprämie der Region. Die Landeshauptstadt erhält in diesem Jahr 4,6 Millionen Euro. Schlusslicht beim Bau neuer Wohnungen ist Gehrden.

07.10.2019

Weil dort immer wieder illegal Unrat entsorgt wird, soll der Wertstoffsammelplatz am Kirchhorster See aufgelöst werden. Dort hatte es sogar eine Rattenplage gegeben. Ersatz für die Container sei nicht nötig, meinen der Ortsrat Kirchhorst und der Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde Isernhagen.

07.10.2019