Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Lions laden zum „Rock in den Mai“ ein
Umland Isernhagen Lions laden zum „Rock in den Mai“ ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 20.03.2019
Alexander Hermes (von links) und Marc-Oliver Berndt vom Wünschewagen Niedersachsen freuen sich, dass die Tanzveranstaltung der Lions Clubs Isernhagen-Burgwedel und Hannover-Löwenbastion (rechts Rüdiger Helmrich vom Lions Club Isernhagen) ihrem Projekt zugute kommt. Quelle: Gabriele Gerner
Anzeige
Isernhagen F.B

 Die ganze Nacht mit Freunden feiern, zu guter Musik tanzen und dabei noch Gutes tun – das können Besucher der Party „Rock in den Mai“. Die Lions Clubs Isernhagen-Burgwedel und Hannover-Löwenbastion laden dazu wie jedes Jahr für den Vorabend des 1. Mai in den Isernhagenhof ein. Diesmal unterstützen sie mit ihrer Veranstaltung den Wünschewagen Niedersachsen.

Sowohl das Eintrittsgeld für die Feier als auch die Einnahmen aus dem Tombola-Losverkauf am Partyabend werden als Spende an die Aktion Wünschewagen gehen. „Damit sind wir wohl die einzige rein ehrenamtliche und karitative Mai-Veranstaltung im Umkreis von Isernhagen“, sagt Rüdiger Helmrich von den Lions Isernhagen-Burgwedel und fügt stolz hinzu: „Die größte Party in der Gegend ist das sowieso.“ Jahr für Jahr tanzen rund 500 Gäste mit den Lions im Isernhagenhof in den Mai. Und jedes Mal wird mit der Sause ein karitativer Zweck unterstützt.

Anzeige

Der Wünschewagen fährt Erkrankte an Sehnsuchtsorte

„Den Wünschewagen Niedersachsen haben wir ausgewählt, weil das Projekt zu 100 Prozent auf Spenden angewiesen, nachhaltig und in der Region Hannover angesiedelt ist“, erklärt Helmrich. Das Team des Wünschewagens erfüllt Menschen aus Niedersachsen, die nicht mehr lange zu leben haben, letzte Wünsche und fährt sie dazu an einen Wunschort. „Häufig wollten Sterbende noch einmal das Meer sehen oder zu weit entfernten Familienfeiern fahren“, berichtet der Koordinator Marc-Oliver Berndt vom Arbeiter-Samariter-Bund. Manche möchten vor ihrem Tod noch ein letztes Fußballspiel ihrer Lieblingsmannschaft sehen. Die vierjährige krebskranke Josie aus Edemissen besuchte beispielsweise den Flughafen und durfte in einem Flugzeug-Cockpit sitzen.

Häufig begleiten Partner, Geschwister oder Eltern die erkrankten Menschen. „Wir haben im Wagen Platz für fünf Personen“, erklärt Berndt. Immer ist ein Pfleger oder ein Rettungssanitäter mit dabei. Berndt selbst fährt oft mit und ist immer wieder beeindruckt von der positiven Stimmung bei den Fahrten. „Die Menschen sind sehr dankbar. Diese Ausflüge wären ihnen aus finanziellen oder medizinischen Gründen sonst nicht möglich.“

Rüdiger Helmrich hofft, dass bei der Mai-Party für den Wünschewagen viel Geld zusammenkommt. Auf die Gäste warten ein rustikales Catering, eine Cocktailbar und Kaffee-Spezialitäten der Hannoverschen Kaffeemanufaktur. Dazu gibt es Musik von DJ Mirko „für Menschen von Mitte 20 bis Mitte 70“, so Helmrich. Er empfiehlt allen, die mit ihren Freunden zusammen einen Tisch haben wollen, im Vorverkauf schnell zuzugreifen und mindestens zehn Karten gleichzeitig zu kaufen. Dann sei ihnen der VIP-Service mit reserviertem Tisch und eigener Servicekraft sicher.

Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro gibt es ab sofort im Internet unter www.lions-tanzindenmai.de. Ab Sonnabend, 23. März, werden Karten in den Filialen der Buchhandlung Böhnert, Im Mitteldorf 2 in Großburgwedel und Burgwedeler Straße 126 in Isernhagen H.B., verkauft. Angehörige des ASB haben Eintritt zum halben Preis. Die Feier „Rock in den Mai“ beginnt am Dienstag, 30. April, um 19.30 Uhr im Isernhagenhof, Hauptstraße 68 in Isernhagen F.B.

Von Gabriele Gerner