Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Ehepaar erkundet Kanadas Westen mit dem Wohnmobil
Umland Isernhagen

Isernhagen: Multivisionsshow zeigt Reise durch Kanadas Westen mit dem Wohnmobil

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 26.10.2019
Wunderbare Natur im Westen Kanadas. Quelle: Friedrich-Wilhelm Braband
Altwarmbüchen

Drei Wochen sind Friedrich-Wilhelm Braband und seine Frau Katja Steffen-Hruby mit dem Wohnmobil durch Kanadas Westen gereist. Von ihren Eindrücken berichten die beiden Altwarmbüchener in einer Multivisionsshow am Dienstag, 29. Oktober, in der Buchhandlung LeseNest.

Die dem reiseaffinen Lokalpublikum wohlbekannten Weltenbummler waren in Calgary in der Provinz Alberta gestartet. Von dort aus fuhren sie zunächst Richtung Osten in die endlosen Weiten der Badlands mit ihren riesigen Weizenfeldern, die über den Horizont zu reichen scheinen.

Kanadas Westen: Hoodoos bieten ein spektakuläres Bild im Abendlicht

Eine Überraschung für die Reisenden waren die spannenden Canyons und die sonderbaren Hoodoos. Die durch Erosion entstandenen turmartigen Gebilde aus Sedimentgesteinen bieten besonders im rot-gold-schimmernden Abendlicht ein spektakuläres Bild. Danach ging es quer durch die Rocky Mountains. Über den beeindruckenden Icefield Parkway landeten die beiden am nördlichsten Wendepunkt ihrer Reise, an der „Insel der Einsicht“, dem Spirit Island im Lake Maligne.

Als weitere Reisehöhepunkte bezeichnet Braband den Besuch des Wells-Gray-Nationalparks und den endlos erscheinenden Gold Rush Trail. Über Vancouver ging es auf die traumhafte Insel Vancouver Island mit endlosen Stränden am Pazifik.

Nicht nur die atemberaubende Natur Kanadas und die Freundlichkeit der Einheimischen sind Thema des Vortrags. Auch von kleinen Pannen und Überraschungen, die die erste Fahrt mit einem Wohnmobil mit sich brachte, erzählt Braband dem Publikum.

Die Multivisionsshow Kanadas Westen beginnt am Dienstag, 29. Oktober, um 19 Uhr in der Buchhandlung LeseNest in der Bothfelder Straße 26, Altwarmbüchen. Der Eintritt kostet 10 Euro. Ein zweites Mal hält Friedrich-Wilhelm Braband seinen Vortrag am Mittwoch, 4. Dezember, um 10 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte Burgwedel, Gartenstraße 10. Dabei ist der Eintritt frei. Um eine Spende wird gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Reisevortrag und zwei Lesungen in der Buchhandlung LeseNest

Von Gabriele Gerner

Es wird laut und hart in der Blues Garage in Isernhagen H.B.: Mit Hole Full of Love gibt es am Sonnabend, 26. Oktober, eine der wohl besten Tribute-Bands von AC/DC live zu erleben. Die Band aus Frankfurt am Main spielt Songs aus der Bon-Scott-Ära so eindrucksvoll, dass sie viele prominente Fans hat.

25.10.2019

Es wird später, und es wird teuer: Mindestens 6,6 Millionen Euro kostet die Erweiterung der Heinrich-Heller-Schule als neuer Grundschulstandort für Altwarmbüchen. Lehrer und Schulleitung hätten gerne großzügigere Räume – anders als die Verwaltung. Denn jeder zusätzliche Quadratmeter kostet 2600 Euro.

25.10.2019
Langenhagen Langenhagen/Isernhagen/Wedemark Tafel sucht dringend ehrenamtliche Helfer

Engpass bei der Langenhagener Tafel: Die Einrichtung, die pro Woche 2500 Bedürftige mit Lebensmitteln in Langenhagen, Isernhagen und der Wedemark versorgt, benötigt händeringend neue Ehrenamtliche. Viele der Helfer sind inzwischen zu alt für die Arbeit.

25.10.2019