Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Notfalldose: Im Ernstfall gibt es alle Informationen aus dem Kühlschrank
Umland Isernhagen

Isernhagen: Notfalldosen gibt es jetzt im Rathaus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:33 18.02.2020
Ralf Henneberg zeigt eine Notfalldose samt Aufkleber. Quelle: Frank Walter
Isernhagen

Die Plastikdose ist nur wenige Zentimeter groß, aber sie kann im Ernstfall Leben retten: Isernhagen beteiligt sich jetzt am bundesweiten Notfalldosen-Projekt – und die Nachfrage ist groß, wie sich nun bei der ersten Verteilaktion zeigte.

100 der kleinen Plastikdosen hatte Oliver Mengershausen vom Vorstand der Bürgerstiftung nun beim Besuch der jüngsten Winterkino-Vorstellung im Gepäck. Die Bürgerstiftung hatte das Projekt gemeinsam mit der Gemeinde und dem Präventionsrat nach Isernhagen geholt. Die Nachfrage bei den Kino-Gästen war derart groß, dass bis auf drei Dosen alle ausgegeben wurden. Mancher Besucher deckte sich nicht nur für den Eigenbedarf ein, sondern nahm gleich auch noch eine Notfalldose für Nachbarn, Verwandte oder Freude mit.

Notfalldaten liegen im Kühlschrank bereit

Das Prinzip ist dabei denkbar einfach. Immer mehr Menschen bewahren zu Hause einen Impf- oder Notfallpass, einen Medikamentenplan, Hinweise auf Allergien oder auch eine Patientenverfügung auf. Für die Retter ist es im Ernstfall aber oft unmöglich herauszufinden, wo diese Notfalldaten in der Wohnung zu finden sind. Da kann die Notfalldose Abhilfe schaffen. Die Notfalldaten kommen in die Dose und die Dose in die Kühlschranktür – ein fester Ort, den die Retter in jeder Wohnung leicht finden können. Kenntlich machen dies kleine Aufkleber auf der Innenseite der Wohnungstür und außen am Kühlschrank.

„Die Notfalldose wird mittlerweile bundesweit eingesetzt und ist bei Rettungskräften etabliert“, sagt Mengershausen. Bürgerstiftung, Präventionsrat und Gemeindeverwaltung freuten sich, dass dieses Angebot so gut bei den Isernhagener ankommt und im Notfall den Rettungskräften wertvolle Informationen gibt.

Hier gibt es die Notfalldosen

Um mehr Bürgern zu ihrer persönlichen Notfalldose zu verhelfen, hat die Bürgerstiftung schnell nachgeordert: 200 weitere Exemplare liegen nun bereit. Sie sind kostenlos bei Ralf Henneberg, zuständig für Seniorenangelegenheiten, in Zimmer 113 im ersten Obergeschoss des Rathauses zu bekommen – und zwar montags von 8.30 bis 12 Uhr, donnerstags von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie nach Absprache unter Telefon (0511) 6153-2515. Henneberg wird aber auch bei der ein oder anderen Veranstaltung in Isernhagen Exemplare dabei haben.

Lesen Sie auch

Von Frank Walter

Zwischen Isernhagen und Burgwedel ist am Montagabend ein ICE liegengeblieben. Die Reisenden mussten auf freier Strecke in einen anderen Zug umsteigen.

17.02.2020

Wer oder was soll Pate stehen bei der Suche nach einem neuen Namen? Wenn die Grundschulen Kirchhorst und Neuwarmbüchen bald offiziell als eine Schule geführt werden, dann soll auch ein gemeinsamer Name die beiden Standorte verbinden. Jetzt liegen Vorschläge auf dem Tisch.

17.02.2020

Die schrillen Töne akustischer Warnanlagen werden manche Einwohner Isernhagens einmal mehr durch die Nächte begleiten: Die Deutsche Bahn Netz AG lässt wieder Baugrunduntersuchungen für das Großprojekt Alpha E vornehmen.

17.02.2020